Freitag, 28. Januar 2022, 01:16:50

Ein Rundgang durch Glenkinchie

Unser Bericht von einer Tour durch Glenkinchie im November 2021 - mit 23 Bildern und einem Video

Die Destillerie Glenkinchie in den schottischen Lowlands, von Edinburgh aus bequem und schnell erreichbar, zählt zu den Eckpfeilern der Malts in Johnnie Walker Blended Scotch Whisky, und damit zu den Destillerien, die im Zug der Markenoffensive durch Diageo um- und ausgebaut wurden, was das Besucherzentrum betrifft. Man hat sehr viel Geld in die Modernisierung der Räumlichkeiten dort gesteckt, bis hin zu einer Neugestaltung des Vorplatzes und der Grünflächen, um dem Anspruch, die „Garden Distillery“ zu sein, noch besser entsprechen zu können.

Wir haben Glenkinchie im November besucht und dort eine etwas adaptierte Standard-Tour mitgemacht, um Ihnen die Veränderungen dort zeigen zu können. Hier unser fotografischer Bericht davon – wie üblich können Sie die Bilder durch Anklicken vergrößern.

Johnnie Walker ist das Leitthema der Brennerei – man sieht sich als Teil der Johnnie Walker Familie, und wird in der Johnnie Walker Experience in Edinburgh auch als eine der vier Leitdestillerien für die Marke präsentiert (siehe unseren Bericht von dort hier): Cardhu, Clynelish, Caol Ila und Glenkinchie.

Auch wenn natürlich Ende November die Vegetation nicht mehr viel hergibt, sieht man in der neuen Gestaltung des Vorplatzes den Anspruch, die Garten-Brennerei für Johnnie Walker zu sein und die floralen Noten zum Whisky beizutragen.

Gestatten: Johnnie Walker.

Hier einige Blicke in den Einkaufsbereich des Besucherzentrums – alles sehr aufwendig und sehr sauber gestaltet:

Auch die Special Releases sind hier gekonnt in Szene gesetzt.

Die Geschichte der Destillerie wird in Verbindung mit der Geschichte von Johnnie Walker erzählt, man präsentiert auch einige alte oder auf alt getrimmte Stücke während der Tour, so wie diese Brennblase, die dem Stil der früheren illicit stills entsprechen soll.

Auch hier wird, so wie in Edinburgh, mit modernsten audiovisuellen Mitteln gearbeitet, wenn auch in kleinerem und zurückgenommenen Rahmen.

Die Tour führt wie üblich durch den Herstellungsprozess von Whisky, beginnend mit der Mühle (auch hier in Glenkinchie ein klassisches Porteus-Modell).

Das Einmaischen geschieht in Edelstahlbottichen.

Die Washbacks sind traditionell aus Holz, zumeist jüngeren Datums, der mittlere links ist der älteste in der Brennerei.

Ein Blick hinein auf das Whiskybier, aus dem danach der Spirit destilliert wird.

Was hier dampft, ist nicht die mit Hefe versetze Maische, sondern der Washback wird mit Dampf gereinigt. Hygiene ist das um und auf bei der Whiskyproduktion (mit einigen Einschränkungen – so lässt man zum Beispiel bei einer langen Fermentation nach der Hefe auch „hauseigene“ Bakterien in der Vergärung wirken, die damir ein Bestandteil des „Destilleriegeschmacks“ sind).

Hier die beiden Stills von Glenkinchie.

Und der Spirit Safe.

Ein Fasslager gibt es bei Glenkinchie nicht mehr, mal präsentiert einige Fässer vor dem Ende der Tour vor dem Tasting Room, die sind aber befüllt und man kann in einige davon hineinriechen, um die verschiedenen Fassarten zu „erschmecken“. Die tatsächlich verwendeten Fässer reifen alle in den großen Lagerstätten von Diageo.

Zum Abschluss der Tour gibt es ein Tasting mit drei Drams: Dem Glenkinchie 12yo, eine limitierte Abfüllung (Tattoo Edition) und einem Johnnie Walker Gold Reserve. Der Tattoo Reserve ist unsere Kaufempfehlung für den Shop – er bietet um relativ kleines Geld sehr guten und sehr typischen Glenkinchie.

Zum Abschluss unserer Tour noch ein paar Bilder von Genkinchie im ausklingenden Novembernachmittag. Zahlt sich ein Besuch aus? Wenn Sie in Edinburgh sind, dann sollte Glenkinchie gemeinsam mit der neuen Holyrood Distillery und der Johnnie Walker Experience am Pflichtprogramm stehen. Die Tour ist relativ intim, was der Größe der Brennerei zu verdanken ist, Sie kommen dem Geschehen während der Whiskyproduktion recht nahe und das Besucherzentrum ist wirklich sehr stimmig gestaltet.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X