Montag, 27. Juni 2022, 17:29:56

Exklusiv: Ein Besuch bei Michel Couvreur

Marco Bonn war mit Frank Jerger und Sascha Windt bei Michel Couvreur - hier sein Bericht

Frank Jerger von Whisky for Life aus Frankfurt, Marco Bonn und Sascha Windt vom Brühler Whiskyhaus, Generalimporteure der Marke Michel Couvreur, waren vor zwei Tagen auf Besuch bei den Erben des leider bereits 2013 verstorbenen Michel Couvreur, um dort die Keller zu besichtigen, neue Abfüllungen zu verkosten – und eine Überraschung vorzubereiten, über die sie zur gegebenen Zeit informieren werden. Sie haben ihre Eindrücke von der Reise niedergeschrieben und fotografiert – wir dürfen diesen Bericht exklusiv für Sie veröffentlichen. Viel Vergnügen dabei!

Ein Besuch bei Michel Couvreur

29. August 6:15 Uhr: Der Wecker klingt und es ist wohl völlig unnötig zu erwähnen, dass diese Uhrzeit für Whiskyhändler absolut unchristlich ist und wir uns um diese Zeit normalerweise noch einmal im Bett umdrehen und allen seriösen Menschen das Aufstehen gerne überlassen.

Doch nicht so heute, voller Elan aus dem Bett gesprungen, oder war es doch eher gerollt? Rasieren, Zähne putzen, duschen, Frisur sitzt, es kann endlich losgehen. Knapp 600 Kilometer Wegstrecke ins Burgund, genauer gesagt nach Bouze Les Beaune liegen vor uns. Uns? Das sind Frank Jaeger – Kopf und Nase von Whisky for Life in Frankfurt sowie Marco und Sascha vom Brühler Whiskyhaus. Dieses Trio ist wohl der skurrilste und zugleich fachkundigste Michel Couvreur Fan Club, den Deutschland zu bieten hat – und nebenbei sind wir auch die Importeure für die Abfüllungen aus der Höhle des Michel Couvreurs.

Nach gut 6 Stunden Fahrt kamen wir in den Mittagsstunden bei Familie Couvreur an und wurden fast schon wie alte Freunde von Michel Couvreurs Witwe, seiner Tochter Alexandra, dem Schwiegersohn Cyrill und dem langjährigen Kellermeister Jean-Arnaud begrüßt.

5 Minuten Smalltalk, mehr hielten wir einfach nicht aus und drängelten wie kleine Kinder unterm Weihnachtsbaum, wann wir denn nun endlich in das Heiligste – das Fasslager herabsteigen könnten.

Couvreur 11

Dort angekommen war er wieder da, dieser so unvergessliche Aromeneindruck von Sherry, Eichenholz, den typischen Aromen eines Lagerhauses wie Ihr es sicherlich auch aus Schottland, Irland und Co. kennt, gepaart mit der moosigen, waldigen Grottennote die man aus Tropfsteinhöhlen kennt. Und genau mit einer solchen Tropfsteinhöhle lässt sich das verschlungene Lagerlabyrinth des 2013 verstorbenen Michel Couvreur am besten beschreiben.

Couvreur 09 Couvreur 01 Couvreur 02

Zum Start eines fast 5 stündigen Tasting- und Anekdotenmarathon reichte uns Jean-Arnaud erst einmal einen 1922er Sherry, der unsere Geschmacksknospen mit wahnsinnig viel Walnuss, Apfel und Marzipan verwöhnte. Ein Erlebnis, welches hätten wir nicht ziemlich schnell danach den ersten Whisky probieren können, sicherlich Stunden lang den Gaumen in Beschlag genommen hätte.

Couvreur 04

Nun ging die Reise durch die Gänge richtig los. Vom jungen 2 jährigen Malt, der schon jetzt durch Komplexität und unglaublich viel Frucht brilliert, über rein französisches Destillat, welches in einem französischen Süßweinfass reift, zu alte Fassexperimente vom 1972er Armagnac und einer Bere Barley Abfüllung, die noch vom Meister selbst kreiert wurde, war alles vertreten und lies uns teilweise mit offenem Mund und voller Staunen zurück.

Couvreur 03 Couvreur 10

Auch die ersten Rumabfüllungen, welche uns schon im Frühjahr so sehr in Ihren Bann gezogen haben, mussten einer gründlichen Qualitätsprobe unterzogen werden. Wahnsinn, was sich in gerade einmal 6 Monaten getan hat. Leider waren Cyrill und Jean-Arnaud nicht zu erweichen, sodass es diese Abfüllungen wohl erst in ein paar Jahren zum Vervollständigen der Couvreur Range geben wird.

Couvreur 05

Jetzt aber zu den wohl wichtigsten Erkenntnissen unseres Kurztrips: Michel Couvreur Whisky bleibt sich selber treu. Rund 3 Jahre nach Michel Couvreurs Tod, können wir verkünden, dass sich im Keller die alte Tradition der drei Grundprinzipien „Qualität, Qualität und noch einmal Qualität“ weiter fortsetzt.

Couvreur 06

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X