Eine schlechte Nachricht für die Great Northern Distillery von John Teeling kommt aus Kilcurry: Dort haben die zuständigen Behörden den Bauantrag für 45 Lagerhäuser endgültig abgelehnt.

Nachdem die lokale Verwaltung bereits im letzten Juni den Antrag zum Bau zurückgewiesen hatte (wir berichteten hier), ist die Great Northern Distillery (sie gehört John Teeling, Whiskey-Urgestein und Vater der beiden Teeling-Brüder, die die gleichnamige Brennerei in Dublin gebaut haben) in Berufung gegangen. Der Grund für die Ablehnung war, dass das Gebiet als landwirtschaftliche Zone gewidmet war – die Berufung von John Teeling berief sich darauf, dass der Bau von nationalem Interesse als Unterstützung der boomenden irischen Whiskeyindustrie zwingend notwendig wäre und die Asuwrkungen auf die Landschaft sowie die Gegend eher vernachlässigbar wären. Eine Argumentation, der die Behörden nun abermals nicht folgten.

Wo die Great Northern Distillery nun die Lagerhäuser bauen will, geht aus dem Artikel in Talk of the Town nicht hervor. Dass John Teeling sich bereits seit einiger Zeit um andere Möglichkeiten umgesehen und wohl nicht mehr mit einem positiven Bescheid gerechnet hat, sollte jene, die diese Geschichte bei uns schon länger verfolgen, ohnehin nicht abwegig erscheinen… 

Great Northern Distillery. Der Stillroom.