Donnerstag, 06. Oktober 2022, 02:32:08

Great Northern Distillery investiert 25 Millionen Euro in Verdoppelung der Kapazität

Die Herstellung von zwei Millionen Flaschen Whisky pro Woche soll dann möglich sein

Vor dreieinhalb Jahren berichteten wir das letzte Mal über die irische Brennerei Great Northern Distillery, auch wenn wir damals keine positive News vermelden konnten. Denn im Februar 2019 wiesen die zuständigen Behörden einen Bauantrag der Brennerei endgültig zurück. Die Great Northern Distillery, im Besitz von John Teeling, wollte in Kilcurry 45 neue Lagerhäuser errichteten. Schon vorher zeichnete sich ab, dass die Brennerei ihre Pläne wohl nicht wird realisieren können. Trotzdem ging John Teeling den Gang durch die Instanzen bis zum Ende. Wir vermuteten damals, dass er sich bereits nach anderen Möglichkeiten umgesehen hatte. Doch es dauerte – sicherlich auch wegen der folgenden Unsicherheiten mit und durch die COVID-19-Pandemie – recht lange, bis es Neues zu Expansionsplänen der Great Northern Distillery gibt.

Recht kurz und knapp berichtete am Wochenende die irische Independent über die neuen Erweiterungspläne. Mit einer Investition 25 Millionen Euro möchte die Brennerei ihre Kapazität auf zwei Millionen Flaschen Whisky pro Woche verdoppeln. Mehr Details sind dem Artikel nicht zu entnehmen, wir hoffen, in der nächsten Zeit mehr Details erfahren zu dürfen.

Great Northern Distillery. Der Stillroom.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X