Samstag, 10. Dezember 2022, 00:02:12

Interview mit Whiskybrenner Stefan Marder (Baden-Württemberg)

Flasche_Karton_Glas_01_kl

Im Südkurier von heute findet sich ein Interview mit Whiskybrenner Stefan Marder, der in der Brennerei Marder nun bereits seit über drei Jahren Whisky brennt. Seit dem 01.08.2013 gibt es offiziell den ersten MARDER SINGLE MALT WHISKY, der mit 43% in 0.5l-Flaschen abgefüllt ist.

Hier ein kleiner Auszug aus dem relativ langen Interview:

Sie sind gelernter Zimmerer, stellen Sie die Fässer selbst her?

Nein, ich kaufe sie zu. Das ist bei der Herstellung mit das Schwierigste. Neue Fässer bekommt man schnell. Ich habe einen Teil französische Eiche-Fässer, habe zum Teil gebrauchte Bourbon-Fässer aus den USA. Für mich sind gebrauchte Sherry-, Portwein- oder Süßwein-Fässer die besten, sie geben ihm dann das gewisse Finish.

Das gesamte Interview finden Sie, wenn Sie dem Link folgen. Mehr über die Brennerei Marder erfahren sie auf deren Homepage.

1 Kommentar

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -