Dienstag, 09. März 2021, 01:30:16

Inver House Distillers: Neue Leitung nach Billy Walkers Glenallachie-Deal

Graham Stevenson geht, Martin Leonard rückt auf

Der Kauf von Glenallachie durch ein Konsortium rund um Billy Walker hat auch Auswirkungen auf Inver House Distillers: Nachdem der bislang dort langjährig als Managing Director tätige Graham Stevenson Teil des Konsortiums für Glenallachie geworden ist, muss Inver House Distillers den vakant gewordenen Posten nun nachbesetzen.

Entschieden hat man sich für eine in-house-Lösung: Der Operating Director Martin Leonard rückt im Unternehmen auf und besetzt nun die Position, die Stevenson 23 jahrelang innehatte. Leonard, seit 2000 bei der Firma, war früher beim Diageo-Vorläufer United Distillers tätig. Er übernimmt die Position in einer sehr guten Zeit für Inver House Distillers, das nach einer Refokussierung im Jahr 2016 wieder einen Gewinn vor Steuern in der Höhe von 9.5 Millionen Pfund erzielte.

Inver House Distillers betreibt die Brennereien Pulteney, Balblair, Knockdhu, Speyburn und Balmenach.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X