Irishtimes.com nimmt einen Besuch in der Teeling-Destillerie zum Anlass, einen Blick auf die Familie Teeling und ihre Bedeutung für den irischen Whiskey zu werfen. Jack und Stephen Teeling sind die Besitzer der Destillerie und wohl den meisten unserer Leser dadurch bekannt, aber besonders ihr Vater, John Teeling, ist eine der zentralen Figuren der jüngeren Erfolgsgeschichte des irischen Whiskeys. Er hat im Jahr 1987 die Cooley Distillery gegründet und damit den Markt kräftig in Bewegung gebracht.

Warum – und was die Cooley Distillery, die ja mittlerweile an Beam Suntory verkauft ist, mit den Whiskeys der Teelings zu tun hat, erfahren Sie im englischsprachigen Artikel.

Der Dubliner Unternehmer John Teeling belebte mit dem Erwerb der Distillerien Cooley und Kilbeggan die irische Whiskey-Industrie nachhaltig. 2007 sprudelte in Kilbeggan wieder ein Getreide Spirit. Alle Rechte vorbehalten. Copyright Ernst J. Scheiner 2015.
Der Dubliner Unternehmer John Teeling. Copyright Ernst J. Scheiner 2015.