Mittwoch, 19. Januar 2022, 20:58:01

Exklusiv: Jim Beam Bus in Wien

Ein alter Greyhound Bus aus dem Jahr 1938, stilgerecht renoviert für Jim Beam – das ist die interessante und ziemlich einzigartige Location, die sich Jim Beam zur aktuellen Präsentation der Produkte an die Kosumenten ausgesucht hat. Die letzte Station der Europatour des Busses war und ist Wien – und Whiskyexperts war heute auf der Mariahilfer Straße mit dabei.

Ein Stück Geschichte, liebevoll renoviert. Und: Dieser Bus ist ein unverschämt lautes Tier...
Ein Stück Geschichte, liebevoll renoviert. Und: Dieser Bus ist ein unverschämt lautes Tier…
Man beachte bitte die Unterbodenbeleuchtung und die wenig dezenten Auspuffröhren ;-)
Man beachte bitte die Unterbodenbeleuchtung und die wenig dezenten Auspuffröhren 😉

 

Auf einer Presse-Tour über den Ring präsentierte Jim Beam hauptsächlich seine Party-Produkte wie den Jim Beam Honey, einen Honiglikör auf Whiskybasis mit 35%, oder den Red Stag, einen Beerenlikör, ebenfalls auf Basis des Jim Beam, diesmal mit 40% (aus rechtlichen Gründen dürfen sich diese Getränke nicht Whisky nennen – und wenn man sie gekostet hat, dann haben sie auch sehr wenig mit Whisky zu tun – schmecken aber durchaus sehr witzig). Als „richtigen“ Bourbon gab es den Devil’s Cut mit 45% zu verkosten. Seine Besonderheit ist eine patentierte Methode, den Whisky aus dem Bourbon-Fass nochmals speziell zu extrahieren, was ihm eine besonders holzige Note verleiht.

Jim Beam weiß, wie man dem (beim Presseevent hauptsächlich weiblichem) Publikum die Produkte präsentiert *g*
Jim Beam weiß, wie man dem (beim Presseevent hauptsächlich weiblichen) Publikum die Produkte präsentiert *g*

 

Eher nicht als Whisky erkennbar war der Jim Beam Lime Splash – ein Mixgetränk mit Limette und gerade mal 4.6% Alkohol, also erfrischend und etwa in der Stärke eines leichten Bieres.

Der Anteil von Bourbon in dieser Dose ist dysproportional zur Größe des Logos ;-)
Der Bourbon- Anteil in dieser Dose ist disproportional zur Größe des Logos 😉

 

Alles in allem eine recht gelungene Präsentation, auch wenn das Hauptaugenmerk eher auf den Mischprodukten und weniger auf den reinen Bourbon lag.

Wer die witzige Atmosphäre im Jim Beam Bus selbst erleben will und gerade in der Nähe von Wien ist, hat am Freitag und am Samstag nochmals dazu Gelegenheit. Es gibt im Bus während der Ring-Tour (sie dauert etwa 45 Minuten Kostproben und ein kleines, witziges Quiz – und nebenbei die Möglichkeit, mit einer echten amerikanischen Legende des Verkehrs unterwegs zu sein (der Greyhound ist ein echter Hingucker). Hier finden Sie jeweils ab 16 Uhr den Bus stationiert:

  • Freitag, 27.9.2013: Grillparzerstr. am Rathauspark, 1. Bezirk
  • Samstag, 28.9.2013: Mariahilferstraße, etwa Höhe Nr. 12, 6. Bezirk

Auch wenn es für Puristen eher Ungewöhnliches zu verkosten gibt: Es macht Spaß und bleibt in Erinnerung.

jbbus2

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X