Samstag, 04. Februar 2023, 07:47:19

Jim Beam mit neuer Reihe Distillers’ Share

Distillers’ Share ist eine Reihe von experimentellen Whiskeys aus der Hand von Freddie Noe – Nur vor Ort in der Destillerie in Kentucky erhältlich

Anfang des Monats stellte Jim Beam die erste Abfüllung ihrer neuen Reihe Distillers’ Share. Innerhalb dieser Serie werden, drei- bis viermal im Jahr, experimentelle Whiskeys erscheinen, für die Master Distiller Freddie Noe verantwortlich ist. Die Bottlings sind allerdings nur in der Destillerie selbst in Clermont, Kentucky erhältlich. Des weiteren sollen Distillers’ Share auch, wie wir im Robb Report lesen, auch den Mitgliedern des Barreled & Boxed zur Verfügung stehen. Der erste Teil der Serie, Jim Beam Distillers’ Share 01, kostet als 375-ml-Flasche 70 US-Dollar.


Die Erstveröffentlichung Jim Beam Distillers’ Share 01 – Toast Brown Rice ist ein Bourbon, der aus braunem Reis hergestellt wurde und ein Finish in einem getoasteten Fass erhielt. Die genaue Mashbill des fünf Jahre alten Bourbons ist nicht angegeben, zu lesen ist nur, dass anstelle von Roggen hier Reis als Getreide zur Aromagebung verwendet wurde. Ddie offiziellen Verkostungsnotizen beschreiben Distillers’ Share 01 als tiefgolden und bernsteinfarben, in der Nase mit knackiger Eiche und Toffee. Am Gaumen erscheint geröstete Eiche und süße Holzkohle, gefolgt von einem warmen Finsh mit einem Hauch Süße.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -