Freitag, 03. Februar 2023, 15:04:13

Mystic Farm & Distillery möchte ihren Bourbon im Weltall reifen

Mindestens 1.000 Flaschen Mystic Galactic sollen nach der Mission auch im Verkauf landen

Die in Durham/North Carolina/USA liegende Mystic Farm & Distillery möchte mit ihrem Whiskey in ganz neue Sphären vordringen. Dieser soll ein Jahr im Weltraum reifen, wie wir auf WRAL lesen. Mystic möchte gemeinsam mit Unternehmen wie SpaceX, United Launch Alliance, Rocketlab, Inversion Space, Firefly und der Bank of America ein Raumschiff entwickeln, mit dem fünf Fässer ihres Bourbon Whiskeys mit einem Weizenanteil von 45 % in eine erdnahe Umlaufbahn transportiert werden. Der Bourbon soll vor seiner Reise bereits drei Jahre in den Fässern reifen, die Fässer werden von der West Virginia Great Barrel Company überprüft und ausgebessert, damit diese dann die Reise ins All und den Wiedereintritt in die Erdatmosphäre schadlos überstehen können.

Screenshoot: www.mysticgalactic.com

Mindestens 1.000 Flaschen Mystic Galactic werden in den Verkauf gehen, Abfüllungen können durch eine eine Kaufkaution von 75.000 $ (knapp 70.000 €) im Vorfeld erworben werden. Neben der Abfüllung erhält Mystic Galactic ein mittlerweile scheinbar obligatorisches NFT, um die Authentizität und das Eigentumsrecht nachweisen zu können. Dazu gibt es noch eine 50-ml-Probe des Bourbons, so dass die erworbene Flasche auch nicht geöffnet werden muss.

Weitere Information sowie die Möglichkeit des Vorkaufs finden Sie auf der Website www.mysticgalactic.com

SourceWRAL

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -