Donnerstag, 05. August 2021, 20:11:33

Neu: FEW Spirits – All Secrets Known

Ein Bourbon in limitierter Auflage in Zusammenarbeit mit Alice In Chains

FEW Spirits aus Chicago, Illinois, setzt seine Zusammenarbeit mit international bekannten Musik-Acts fort. Im Jahr 2006 entstand zusammen mit The Flaming Lips der Roggen-Whiskey Brainville. Und in diesem Monat kann Paul Hletko, Gründer und Master Distiller bei FEW Spirits, das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Alice In Chains präsentieren: den Bourbon FEW Spirits – All Secrets Known.Diese Limited-Edition-Bourbon hat seinen Namen vom Anfangstrack des Alice In Chains Albums Black Gives Way to Blue aus dem Jahr 2009. Der Whiskey erhielt ein sechsmonatiges Finish in Tequila-Fässern, bevor er mit 101 Proof, also 50,5 % Vol. abgefüllt wurde. FEW Spirits beschreibt ihn als voll, süß und würzig, aber akzentuiert durch grasige Agaven-Untertöne.

Paul Hletko betont das Außergewöhnlich dieser Abfüllung. Es gebe viele Tequilas mit einem Finish in Bourbon-Fässern. Jedoch sind weit verbreitete Bourbons mit einem Finsh in Tequila-Fässern selten zu finden. Außerdem gebe es keine zwei Spirituosen, die eine so enge Beziehung zu Rock ’n‘ Roll haben wie Whisky und Tequila. FEW Spirits – All Secrets Known wird Ende dieses Monats mit einer Preisempfehlung von $75 in ausgewählten US-Bundesstaaten erhältlich sein.

Im Frühjahr dieses Jahres hatten wir Möglichkeit, FEW Spirits in Chicago zu besuchen. In unserem Video nimmt uns Gründer und Master Destiller Paul Hletko mit auf eine Tour durch die Brennerei und die Lagerhäuser mit – oder Sie nehmen an unserem fotografischen Rundgang durch die Hinterhof-Destillerie und eines ihrer Fasslager teil.

 

 

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X