Bislang gab es ihn nur direkt bei der Destillerie in Loretto, nun wurde er von Beam Suntory für den globalen Travel Retail präsentiert: Der Maker’s Mark 101 ist eine limitierte Abfüllung, die laut Angaben der Destillerie mit seinen 50.5% Alkohol die „starken Geschmacksnoten“ von Fassstärkeabfüllungen mit der Sanftheit von Whiskeys in Trinkstärke verbinden soll.

Mit Noten von würzigen Früchten und Karamell soll der Maker’s Mark 101 auch eine cremige und ausdruckstarke Textur am Gaumen bieten. Im Grunde dürfte es sich um den gängigen Maker’s Mark in einer höheren Stärke handeln, der, so die Destillerie, auf die Tradition verweist, dass Gäste der Brennerei den Whiskey in höherer Stärke verkosten durften. Auch versuche man mit der ABfüllung, dem Wunsch der Konsumenten nach super-premium American whiskey nachzukommen.

Die neue Abfüllung ist ab sofort im weltweiten Travel Retail zu finden und kostet in den USA knapp 50 Dollar.