Donnerstag, 01. Oktober 2020, 05:49:35

PR: Fred Noe präsentiert den neuen Jim Beam® Single Barrel

Master Distiller Fred Noe mit interessanten Geschichten und neuer Abfüllung in Wien

Wee Beastie AUT

Am letzten Freitag kam Fred Noe, Urenkel des Jim Beam Gründers und Master Distiller, zu Besuch nach Wien, um dort im Rahmen des ersten Wiener Whiskey Trails die Whiskeys von Jim Beam vorzustellen. Und er hatte eine Neuheit im Gepäck: Den Jim Beam Single Barrel, eine Einzelfassabfüllung, die ab August auch in Deutschland und Österreich erhältlich sein wird.

In einem späteren Artikel heute lassen wir Fred Noe exklusiv in einem Videointerview selbst zu Wort kommen; lesen Sie hier aber zunächst alles Wissenswerte zum Trail und zum neuen Jim Beam Single Barrel in der nachfolgenden Pressemitteilung:


Der erste Wiener Whiskey Trail von Jim Beam®

Highlight: Fred Noe präsentiert den neuen Jim Beam® Single Barrel

Gleich zwei Premieren in Österreich: Der erste Wiener Whiskey Trail und die Vorstellung des neuen Jim Beam® Single Barrel. Fred Noe, Urenkel des Jim Beam Gründers und Master Distiller von Jim Beam, präsentierte im Rahmen seiner Europa-Tour am 11. und 12. Mai den neuen, außergewöhnlichen Jim Beam® Single Barrel Bourbon Whiskey exklusiv in Wien. An zwei Nachmittagen gab er sehr persönliche Einblicke in die Vergangenheit und die Zukunft der ikonischen Marke Jim Beam® und seiner eigenen Familiengeschichte. 

Jim Beam 7th generation Master Distiller Fred Noe führte am 11. und 12. Mai Whiskeykenner und Liebhaber auf Einladung von Jim Beam® erstmals auf den Wiener Whiskey-Trail. Im Laufe der unterhaltsamen Tour erklärte er die Besonderheiten und Qualitätsmerkmale eines echten Kentucky Bourbon und die Produktionsschritte von Jim Beam® Kentucky Straight Bourbon vom Feld über die Destillerie bis in die Flasche. Natürlich war ein wesentlicher Teil der Tour, die durch die drei angesagten Bars D-bar im The Ritz-Carlton, die Nightfly´s American Bar und die Roberto´s American Bar im ersten Wiener Bezirk führte, auch die Verkostung und eine Einführung dazu, wie man richtig Bourbon trinkt. Denn erst der Kentucky Chew, bei dem – ähnlich wie beim Wein – auch gekaut werden soll, bringt den wahren Geschmack des bernsteinfarbenen Tropfens zur Geltung.

Fred Noe ist nicht nur Master Distiller bei Jim Beam, sondern leitet als Urenkel von Namensgeber James B. Beam auch das Geschäft des Familienunternehmens. 15 Millionen Fässer hat das Unternehmen Jim Beam® seit der Prohibition gefüllt und produziert damit mehr als 50 % des weltweit verkauften Bourbons.

Fred Noes Ausbildung begann schon im Kindesalter, denn er tat nichts lieber, als mit seinem Vater beim Rundgang in der Destillerie an den verschiedenen Stationen zu beobachten wie Jim Beam® Bourbon Whiskey entsteht.

Goldenes Zeitalter für Whiskey: Fred Noe tourt mit der Geschichte des Bourbon durch Europa

Als direkter Nachfahre des Firmengründers ist Fred Noe mit einer Mission unterwegs. Er will Wissen rund um amerikanischen Whiskey verbreiten und tut dies am liebsten im direkten Kontakt mit Bartendern und Gästen auf der ganzen Welt. Fred Noe: „Bei meiner Tour durch die schönsten Städte Europas lerne ich auch einige der besten Bartender der Welt kennen, hebe mit ihnen das Glas, und erzähle aus meiner Familiengeschichte, in der wir seit sieben Generationen Bourbon produzieren. Für mich geht es hier in Österreich, das kein klassisches Land ist, in dem man Whiskey trinkt, darum, neue Whiskeygenießer in der Jim Beam Familie willkommen zu heißen und von unseren Produkten zu begeistern. Come as friend, and leave as family!“

Sein Know-How und sein Erfahrungsreichtum aus mehreren Jahrzehnten Arbeit mit und um Bourbon Whiskey sind gefragt und immer mehr Bars und Restaurants bieten auch in Österreich „America´s Native Spirit“ in ihren Barmenüs und Speisekarten an.

Fred Noe:

„Ich glaube fest daran, dass wir in der Mitte eines goldenen Zeitalters für American Whiskey stehen. Mehr Menschen als je zuvor entdecken und genießen heute Bourbon.“

Neben Wien führt Noe sein aktueller Europa Trip noch nach London, Hamburg, Rom und Paris.

Der neue Jim Beam® Single Barrel Bourbon:  Nur die ausgewähltesten Fässer für den Premium Geschmack

Als besonderes Highlight stellte Fred Noe den Gästen am ersten Wiener Whiskey Trail den neuen Jim Beam® Single Barrel Bourbon, ein Kentucky Straight Bourbon aus den besten, handnummerierten Fässern, vor.

In seiner über 200-jährigen Handwerksgeschichte hat sich Jim Beam® immer als Bourbon für jene empfunden, die Geschichte schreiben wollten. Bis heute hat sich daran nichts geändert. So ist nun erstmals der Jim Beam® Single Barrel entstanden, ein Produkt für Whiskey-Liebhaber, die die leichten geschmacklichen Besonderheiten pro Flasche zu schätzen wissen.

Weniger als ein Prozent der Fässer eignen sich bzw. wurden dazu auserkoren als Jim Beam® Single Barrel-Fass Whiskey zu reifen. Mehr als 200 Flaschen werden aus einem Fass schließlich individuell abgefüllt und handnummeriert etikettiert: So entsteht das einzigartige Geschmacksprofil und die Premium Qualität eines perfekten Bourbons. Pur oder “on the rocks” mit Eis oder für Cocktailliebhaber in einem Boulevardier oder einem Old Fashioned ist der Jim Beam® Single Barrel geschmacklich perfekt, rund und für jeden ideal, der Premium Bourbons und Whiskeys schätzt. Dieser neue Jim Beam® wird besonders Kenner begeistern, die ihr Geschmacksprofil gerne per Hand selektiert wissen.

Wie alle Kentucky Straight Bourbons von Jim Beam reift der Single Barrel traditionell in neuen ausgeflammten Fässern aus amerikanischer Weißeiche. Die Besonderheit: Jim Beam Single Barrel ist eine Einzelfassabfüllung und wird nicht aus mehreren vermählt. Im Vorfeld werden die Fässer von Master Distiller Fred Noe handverlesen, so gewährleistet Jim Beam ein einzigartiges Geschmackserlebnis und außergewöhnliche Premium-Qualität. Später werden pro Fass nur circa 200 Flaschen abgefüllt und mit Sorgfalt handnummeriert, so ist jede Charge einzigartig.

Der neue Jim Beam® Single Barrel Bourbon Whiskey wird ab Juni in Deutschland (ab September auch in Österreich) im ausgewählten Einzelhandel sowie im Fachgroßhandel zwischen 33,99 und 35,99 Euro erhältlich und zu genießen sein. Preis (UVP) Deutschland: 32,99 Euro Alkoholgehalt: 47,5% Vol. Gebinde: 0,7 l

Tasting Notes:

Farbe: Bernsteinfarbenes Gold

Aroma: Reiche Eiche-, Karamell- und Vanillenoten

Geschmack: Vollmundig mit süßen, reichen und ausbalancierten Eiche-, Vanille- und Karamell-Noten und Anklängen von Weißeichenholz

Abgang: Perfekt ausbalanciert mit einer leichten Würze

Trinkempfehlung: Pur oder auf Eis

Mehr Informationen über Jim Beam® Single Barrel: www.facebook.com/jimbeam.at

Fotos: Angelo Kreuzberger für Beam Suntory Austria
Copyright: Beam Suntory Austria

Unsere Partner

Whiskyhaus Button
Mackmyra Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Button Kirsch Whisky
Bruichladdich 125×125
Kaspar Button
Whiskybotschaft Button
JJCorryIW Button
GaG Partnerbutton
St. Kilian Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Neu von Hunter Laing: The Kinship 2020

Die sechs exquisiten Whiskys der Serie kommen Mitte Oktober in sehr begrenzter Stückzahj auf den Markt

Neu – Highland Park Cask Strength Release No. 1

Mit 63,3% Alkoholstärke befindet sich der neue Highland Park auf der eher kräftigen Seite des Spektrums

PR: Neu von Douglas Laing – Old Particular Spiritualist Harmony Edition

Der Single Grain aus Cameronbridge wird auch in Deutschland erhältlich sein - er reifte 28 Jahre lang in einem Sherryfass

PR: Jubiläumsfeier bei Brown-Forman – seit 10 Jahren als deutsche Organisation auf Wachstumskurs

Der Absatz wurde in den letzten 10 Jahren mehr als verdoppelt, die Mitarbeiterzahl in Deutschland ist auf rund 150 Köpfe angewachsen

Video: Ralfy verkostet Old Pulteney 15yo (Review #845)

Es geht in den Norden der Highlands - in den Ort Wick an der Ostküste

Warenghem Distillery (Armorik) startet mit dem Yeun Elez eine getorfte Range

Der erste Whisky der Serie erscheint Anfang Oktober

PR: Dunville’s Irish Whiskey kündigt dritte Ausgabe des Palo Cortado Sherry Cask Finish Whiskeys in Fassstärke an

Der 18 Jahre alte irische Whiskey mit Sherryfinish ist ab Mittwoch, 21 Uhr unserer Zeit im Webshop erhältlich - mit Link

PR: Kirsch Import und Signatory Vintage präsentieren die Ledaig Cuvée Series

Rauchige Single Malts zu neuen Aromenprofilen kombiniert

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
X