Von der ALRA Handels GmbH aus dem bayrischen Teising nahe bei Altötting haben wir eine Presseinfo als Nachlese zu ihrer Hausmesse im November erhalten, die den 1000 Besuchern zahlreiche Tastings (unter anderem mit Thomas Zilm, Helmut Knöpfle und Andrea Caminneci) sowie viele deutsche und internationale Marken bot. Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch über 3000 Euro für die Kinderhilfe Ghana gesammelt. Hier der Pressetext:

Nachlese zur ALRA-Hausmesse in Teising/Bayern

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der ALRA Handels GmbH strömten von 10.-12. November gut 1000 Besucher zur großen Hausmesse nach Teising.

Für den Spirituosen-Fachhändler war es zwar bereits die zweite Veranstaltung dieser Art, jedoch die Erste in einer solchen Größe. Vor 20 Jahren wurde die ALRA Handels GmbH als Getränkegroßhandel gegründet und war bis vor einigen Jahren den meisten aus der näheren Umgebung auch nur als normaler Getränkemarkt bekannt. Lange wussten nur wenige um die enorme Auswahl von knapp 3000 unterschiedlichen Spirituosen und die teils extrem wertvollen Schätze mit einem Wert von bis zu 50.000,00 € pro Flasche.

Doch spätestens durch die 2015 getroffene Entscheidung, sich ausschließlich auf den Verkauf von hochwertigen und seltenen Spirituosen und Weinen zu konzentrieren, genießt das Spirituosen- und Weinfachgeschäft heute einen weitaus höheren Bekanntheitsgrad, der bis weit über die Landkreisgrenzen hinaus reicht. Mit dem deutschlandweit unvergleichlichen Sortiment zieht das Geschäft aktuell Kenner und Liebhaber aus ganz Deutschland und der restlichen Welt ins kleine Teising.

Diese erfreuliche Entwicklung war Grund genug, um vom 10.-12. November das 20-jährige Bestehen der ALRA Handels GmbH in Form einer großen Jubiläumsveranstaltung gebührend zu feiern.

Am Donnerstag, den 10. November fiel abends um 19.00 Uhr mit einem gut besuchten R(h)um Einsteiger-Seminar der Startschuss zu insgesamt drei Tagen Hausmesse. Neben unzähligen Angeboten mit Rabatten bis zu 58% wurden insgesamt 15 Tastings (u.A. mit Thomas Zilm, Helmut Knöpfle und Andrea Caminneci) von fachmännischem Personal abgehalten, die von rund 260 Gästen gut besucht wurden.

alra-messe

Egal ob Rum, Whisky oder andere Spezialitäten – für jeden Geschmack wurde ein passendes Seminar angeboten. Auch die Kosten waren stets erschwinglich und freuten nicht nur den Geldbeutel, sondern auch den Besucher selbst.

Für alle Gäste der letztjährigen Hausmesse gab es in diesem Jahr eine kleine oder auch große Überraschung. Auf einer Fläche von 130 m² wurde im hinteren Teil des Fachgeschäftes die angeschlossene Messehalle präsentiert. Diese wurde Tage zuvor durch fleißige Mitarbeiter in ein kleines Winterwunderland verwandelt und ansprechend dekoriert. Dort gab es vor allem die Möglichkeit, sich von diversen Ausstellern und Firmen (Campari Deutschland, Bremer Spirituosen Contor, Lantenhammer / SLYRS, Brauerei Locher / Säntis Malt, Kymsee Whisky, Caminneci und Vita Dulcis) über besondere Spirituosen informieren zu lassen und beliebte, meist hochprozentige, Getränke kostenlos zu verkosten. Falls dort nicht das Passende dabei war, gab es auch noch die Möglichkeit an der hauseigenen Verkostungsbar aus einer der etwa 300 offenen Spirituosen und zahlreichen Weinen die entsprechende Flasche durch Probieren zu finden.

Nach drei intensiven, erfolgreichen und schönen Tagen ging am Samstag gegen 19.00 Uhr die Hausmesse allmählich dem Ende entgegen. Die unzähligen Teilnehmer der großen Tombola erwarteten gespannt die Verlosung der 10 Hauptpreise im Gesamtwert von ca. 1000 €.

Ganz besonders gefreut hat sich bestimmt der Gewinner des ersten Hauptpreises. Dieser erhielt vier der unter der neuen Eigenmarke „Vita Dulcis“ produzierten Spirituosen-Adventskalender im Wert von etwa 320,00 Euro.

Besonders zu erwähnen ist, dass die kompletten Erlöse der Tombola und des Ardbeg/Glenmorangie-Tastings mit Thomas Zilm am Donnerstag mit mehr als 50 Besuchern, sowie 10 € von jedem verkauften Adventskalender voll und ganz an die wohltätige Organisation „Kinderträume Ghana“ gespendet werden Dessen Gründerinnen, die an allen drei Tagen selbst vor Ort waren und jeden Gast bei Interesse ausführlich über ihr Projekt informiert haben, dürfen sich über eine Spende von ca. 3000 € freuen.

Alles in Allem war die zweite Hausmesse beim Teisinger Spirituosen-Fachhändler ein voller Erfolg, an dem etwa 1000 Besucher teilgenommen haben.