Donnerstag, 20. Februar 2020, 21:28:43

PR: Neue #MOAW Runde – Die 5 Bartender für das große „Master of American Whiskey“ Finale in den USA sind ermittelt

Brown-Forman hat die fünf neuen Teilnehmer beim "Master of American Whiskey"-Programm ausgewählt und verlautbart diese in Kürze

Amrut Top of Site

Das Auswahlverfahren beim „Master of American Whiskey„-Programm ist beendet, und Veranstalter Brown-Forman wird demnächst auf Facebook verlautbaren, welche fünf Bartender zum Finale nach Tennessee fliegen dürfen. Bis das geschieht, informiert der Mutterkonzern von Marken wie Jack Daniel’s einmal über die Veranstaltung und das Ausleseverfahren in der nachfolgenden Pressemitteilung:


Neue #MOAW Runde: Die 5 Bartender für das große „Master of American Whiskey“ Finale in den USA stehen fest

Hamburg, 10.2.2020 – Ende Januar gab es eine neue Chance für 50 ausgewählte Bartender, sich bei der vierten Runde des etablierten Education-Programms „Master of American Whiskey“, kurz #MOAW, für eine Reise in die USA zu qualifizieren. Am Ende von zwei intensiven Tagen in Berlin mit Workshops, Vorträgen und einem umfangreichen Wissenstest standen die fünf glücklichen Gewinner fest, die im April in die Heimat von JACK DANIEL’S und Woodford Reserve reisen dürfen.

Das 2016 von Brown-Forman Deutschland ins Leben gerufene Education-Programm vermittelt weit über die Kategorie American Whiskey hinausgehendes Fachwissen und gibt viele kreative Impulse, wie man seinen Bartenderjob kreativer gestalten und sein Potenzial voll entfalten kann. Zentrales Element ist auch das Netzwerken, das nach Absolvieren des Programms innerhalb der #MOAWfamily weitergeht.

Das abwechslungsreiche Programm wurde dieses Mal von den Referenten Gabriel Daun, Bar Manager der Gekkos Bar in Frankfurt/M. und einer der Schirmherrn von #MOAW, „Bar-Psychologe“ Claus Lambert, Cocktailian-Kreativdirektorin Caroline Adam sowie Stephan Hinz und Andreas Schanzenbach gestaltet. So präsentierte der auch als Visionär unter den Bar Managern bezeichnete Stephan Hinz, wie man neue, andere Wege einschlägt und mit seinem Unternehmen langfristig wachsen kann. Andreas Schanzenbach, Mitinhaber der Agentur Cromatics, praktizierte mit den Teilnehmern bei einem Impulsvortrag und anschließender künstlerischer Aktion, das eigene kreative Potenzial freizusetzen und über ganz neue Ideen nachzudenken. Caroline Adam vermittelte, welche Chancen der Einsatz digitaler Medien im Bar Management bietet. Trotz beeindruckender Performance der Teilnehmer konnten am Ende nur fünf gewinnen. Die Namen der Finalisten werden in Kürze auf der #MOAW Facebook Seite veröffentlicht. Für sie heißt es am 14. April 2020: auf in den Flieger und ab nach Tennessee und Kentucky, um hier fünf Tage lang in die Welt des American Whiskey abzutauchen und seine Macher vor Ort persönlich kennenzulernen. Und um sich natürlich den Titel zu holen. Denn es kann auch in diesem Jahr nur einen „Master of American Whiskey“ des Education-Programms geben, das unter der Schirmherrschaft von Nick Theurer, Senior Brand Ambassador, und Daniela Rücker, Trade Marketing Manager, beide Brown-Forman Deutschland, Gabriel Daun sowie Mixology Chefredakteur Nils Wrage steht.

Weitere Informationen unter www.moaw.de und auf Facebook „Master of American Whiskey“.

Unsere Partner

Whiskyhaus Button
St. Kilian Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Button Kirsch Whisky
Partnerbutton Frank Bauer
JJCorryIW Button
Kaspar Button
GaG Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Mackmyra Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Die John Walker Ausstellung in Kilmarnock anlässlich des 200-jährigen Jubiläums

Das Museum 'Dick Institute' zeigt eine einzigartige Ausstellung über die Wurzeln dieser Scotch Whisky Marke

PR: Ardbeg Blaaack – für ultimative Fans

20 Jahre Ardbeg Committee und eine neue Committee-Abfüllung

PR: Vive la France! – Bellevoye Whisky gibt es jetzt auch in Deutschland

Die Schlumberger Vertriebsgesellschaft distribuiert ab sofort vier französische Triple Malts

Das neue Scotch Bonnet-Fass soll Angel Share deutlich reduzieren

Die schottische Firma präsentiert die Ergebnisse eines 42-monatigen Vergleichstest

Serge verkostet: Balblair im Time Warp

Zwei Abfüllungen aus unterschiedlichen Jahrzehnten

Ardbeg stellt morgen Committee-Release von Ardbeg Blaaack vor

Im englischsprachigen Raum tauchen die ersten Infos auf - die offizielle Ankündigung für Deutschland folgt morgen.

Whisky Auctioneer bricht mehrere Weltrekorde mit Verkauf des ersten Teils der Gooding-Sammlung

Unter den versteigerten Whiskys auch ein Macallan, der über 1 Million Dollar erzielte

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019
X