Samstag, 24. Oktober 2020, 14:31:04

PR: Spirituosenhersteller Diageo führt Angaben zu Alkoholgehalt und Nährwerten auf Flaschenetiketten und Verpackungen ein

Neue Kennzeichnung basiert auf globaler Verbraucherforschung

Informationen zu Alkoholgehalt und Nährwerten pro üblicher Portion, dies wird demnächst auf den Flaschenetiketten von Johnnie Walker Red Label zu lesen sein, und später auch bei jeder Marke, jeder neuen Sorte und jeder neuen Verpackung. Dies teilte uns das Unternehmen Diageo heute in ihrer Pressemitteilung mit, welche wir hier mit Ihnen teilen:

Hamburg, 12.10.2016 – Das Unternehmen Diageo wird seine Flaschenetiketten und Verpackungen zukünftig mit Informationen zu Alkoholgehalt und Nährwerten pro üblicher Portion ergänzen. Johnnie Walker ist die erste der globalen Diageo-Marken, die mit der neuen Kennzeichnung versehen wird. Im Frühherbst beginnt die Produktion der neuen Flaschenetiketten für Johnnie Walker Red Label, dem weltweit meistgekauften Scotch Whisky, sowie dessen weltweiter Versand in verschiedene Märkte, darunter auch Deutschland und Österreich. Bis Ende des Jahres sollen bis zu 30 Millionen neu etikettierte Flaschen Johnnie Walker Red Label in den Regalen stehen. Auf jeder Flasche und jeder Verpackung finden die Kunden nun neben den Responsible-Drinking-Symbolen klare Angaben zum Alkoholgehalt und zum Nährwert pro Getränk. Insgesamt werden jährlich circa 115 Millionen Flaschen Johnnie Walker Red Label produziert und weltweit ausgeliefert.

johnnie-walker-red-label_beispiel-flasche-und-verpackung_diageo

Die überarbeitete Kennzeichnung der Etiketten entspricht den neuen Standards für Verbraucherinformationen von Diageo, den „Diageo Consumer Information Standards (DCIS)“. Diageo geht damit einen weiteren Schritt im Rahmen seiner Bemühungen um einen verantwortungsvollen Alkoholkonsum und unterstreicht seine Ansicht, dass ein moderater und verantwortungsvoller Alkoholgenuss Teil eines ausgeglichenen Lebensstils sein kann. Mit Hilfe der neuen Verbraucherhinweise auf den Produkten möchte Diageo seinen Konsumenten die notwendigen Informationen zur Verfügung stellen, um selbst zu entscheiden, ob und in welcher Menge sie ein alkoholisches Getränk konsumieren möchten. Ivan Menezes, Vorstandschef von Diageo, sagt hierzu: „Wir glauben, dass jeder die bestmöglichen Informationen zur Verfügung haben sollte, um eine bewusste Entscheidung darüber treffen zu können, was er oder sie trinkt: Dies schließt auch Portionsangaben zu Alkoholgehalt und Nährwerten ein. Johnnie Walker ist eine unserer größten globalen Marken, was bedeutet, dass diese neue Kennzeichnung Millionen von Menschen mit eindeutigen Informationen zum Inhalt ihrer Gläser versorgen wird – auf eine Art und Weise, die sie sofort verstehen.“

angaben-zu-alkoholgehalt-und-naehrwerten-auf-flaschenetiketten-laut-dcis_

Die Entwicklung der neuen Standards für Verbraucherinformationen (DCIS) basiert auf einer umfassenden Studie mit mehr als 1.500 Konsumenten weltweit. Die Teilnehmer der Studie gaben an, dass zu viele Informationen, speziell in kleiner Schrift, verwirrend wirken und so schnell in Nichtbeachtung enden können. Jedoch wurde über alle Märkte hinweg der Wunsch nach einer prägnanten und sichtbaren Kennzeichnung deutlich. Die Studie kam zu dem Ergebnis, dass die Konsumenten Informationen zum Alkoholgehalt, der Kalorienanzahl pro Getränk, dem Zuckergehalt, Allergenen und den Angaben zur Qualität und Herstellung des Produktes präferieren.

Eine Zusammenfassung der DCIS finden Sie hier (auf Englisch): http://www.diageo.com/en-row/newsmedia/pages/resource.aspx?resourceid=2929

Basierend auf diesen Ergebnissen verpflichtet sich das Unternehmen Diageo in Zukunft jede Marke, jede neue Sorte und jede neue Verpackung mit einer einheitlichen Kennzeichnung zu versehen: Responsible-Drinking-Symbole, Hinweise zur Onlineplattform DRINKiQ.com, Angaben zum Alkoholgehalt und dem Nährwert pro Drink sowie zu Allergenen. Somit sind die Informationen, die durch verständliche und aussagekräftige Symbole dargestellt sind, für die Konsumenten leicht zugänglich. Carolyn Panzer, Leiterin der Abteilung Nachhaltigkeit und Verantwortung bei Diageo, betont: „Die neue Strategie ist einfach und klar – vor allem aber basiert sie auf dem Willen der Kunden. Es gibt kein Getränk, das den Alkoholgenuss nach Maß sicherstellt – letzteres ist eine Einstellung und eine Gewohnheit. Aus diesem Grund sehen wir uns dazu verpflichtet, Informationen zum Alkoholgehalt anzubieten, die es jedem einzelnen erlauben, die Alkoholmengen in unterschiedlichen Getränken – egal ob Gin oder Whisky – auf einen Blick zu vergleichen. Existierende Kennzeichnungen auf den meisten Produkten spiegeln nicht den tatsächlichen Alkoholkonsum von Menschen wider und erschweren es den Verbrauchern daher zu verstehen, wie viel Alkohol in ihrem Lieblingsgetränk oder ihrem Glas ist.“

Mit dieser Maßnahme ist Diageo ein Vorreiter innerhalb der Industrie und unterstreicht sein Engagement für die Aufklärung über Alkoholgehalt und portionsbedingte Nährwerte. Hierzu hat das Unternehmen auch eine Onlineplattform, die sich ganz dem Thema „Verantwortungsvoller Alkoholgenuss“ widmet: www.DRINKiQ.com

Unsere Partner

Kaspar Button
Partnerbutton Frank Bauer
Bruichladdich 125×125
St. Kilian Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Whiskyhaus Button
JJCorryIW Button
Mackmyra Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
GaG Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Nur bis Sonntag: Gewinnen Sie 3 Panorama-Wandkalender und 3 Panorama-Tischkalender von Gudrun und Heinz Fesl!

„Freiheit und Whisky gehören zusammen“ - insgesamt 6 Kalender für 2021 mit tollen Bildern aus Schottland für Sie zu gewinnen

Fremde Federn (120): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

Angus verkostet: Dies, das und jenes

Zehn Abfüllungen, acht Schotten, zwei Iren, mehr Bunnahabhains als sonstwas und 83 bis 90 Punkte

PR: Neu – Glenfarclas 1988 Jubilee Edition „Flora MacDonald” und Kilchoman Machir Bay Festive Edition

Ein alter Glenfarclas und eine fassstarke Edition des Kilchoman Machir Bay sind bald verfügbar

Exklusiv: Videointerview mit Annabel Thomas, Gründerin und CEO der Nc’nean Distillery

Nach dem ersten Single Malt der Destillerie sprechen wir über die Besonderheiten der Brennerei und was man für die Zukunft geplant hat

Bladnoch bringt Waterfall Collection – eine nur in der Brennerei erhältliche jährliche Sonderausgabe

Dem Ausgangswhisky wird jährlich ein neues Fass-Finish hinzugefügt

Erster Whisky aus GlenWyvis jetzt im Vorverkauf

Zu Weihnachten 2021 wird das Inaugural Release ausgeliefert - mit Link zur Seite, auf der Sie vorbestellen können

PR: Talisker und Parley for the Oceans arbeiten gemeinsam für die Erhaltung der Unterwasser-Wälder

Drei Jahre lang will die Destillerie auf der Insel Skye die gemeinnützige Organisation bei der Erhaltung des maritimen Ökosystems unterstützen

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskystube
X