Montag, 27. Januar 2020, 23:47:45

PR: Walsh Whiskey und Illva Saronno gehen getrennte Wege

Illva Saronno wird die Brennerei übernehmen, die Iren behalten die Marken.

Glenallachie for whic

Paukenschlag zum Wochenende: Soeben haben wir eine Pressemitteilung erhalten, die den Demerger zwischen der irischen Walsh Whiskey Distillery (Writers‘ Tears) und Illva Saronno bekanntgibt, die seit Oktober 2013 bestand (wir berichteten hier). Wie das passiert, ist erwähnenswert: Die Italiener werden die Destillerie übernehmen und in „Royal Oak Distillery“ umbenennen, die Iren behalten die beiden Marken und The Irishman. Grund für diesen abrupten Schritt sind unüberbrückbare Differenzen in der Ansicht über die zukünftige Ausgestaltung der Zusammenarbeit. Hier die Pressemitteilung in Englisch:


WALSH WHISKEY & ILLVA SARONNO AGREE TO DEMERGE JOINT-VENTURE

Whiskey brands and distillery businesses split with immediate effect and without redundancies.

25 January, 2019: The Directors of Walsh Whiskey Distillery have decided to split the business by separating out the existing drinks brands business, built on the Writers’ Tears and The Irishman premium and super-premium Irish whiskeys, from the distillery business at Royal Oak, in Ireland’s County Carlow.

Current sales, marketing and distilling objectives are being fully met, however the Irish and Italian Directors differ on how to develop the combined business into the future.

This change will result in the Irish directors taking full control of the existing drinks brands business built on the Writers’ Tears and The Irishman brands that are among the most popular premium and super-premium Irish whiskeys in the world being sold in 50 countries worldwide. Consumers of Writers’ Tears and The Irishman portfolio of brands are assured of their uninterrupted availability. This business will continue to trade under the name Walsh Whiskey.

Photograph Nick Bradshaw

Illva Saronno will take full ownership of the distillery, which is renamed “Royal Oak Distillery”. Illva’s objective is to further enhance Royal Oak as a centre of excellence in Irish whiskey making by continuously improving its technology and processes, producing all three styles, Malt, Pot and Grain under one roof, enhancing the visitor experience and achieving recognition as one of the best quality Irish whiskey producers in the market.

The separation of the businesses is effective immediately.

Unsere Partner

Whiskybotschaft Button
Bruichladdich 125×125
GaG Partnerbutton
JJCorryIW Button
Mackmyra Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskyhaus Button
St. Kilian Partnerbutton
Kaspar Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

PR: Big Peat beendet Vintage-Trilogie mit neuem Big Peat 27yo

Die letzte Ausgabe der Black Edition ist veröffentlicht - Tasting Notes in der Presseaussendung

The Spirits Business: Angst vor neuem Coronavirus könnte Umsätze im Travel Retail gefährden

Die medzinische Notlage in China könnte auch wirtschaftliche Auswirkungen haben - so wie damals die SARS-Krise 2003

InsideHook: Interview mit Dr. Bill Lumsden (Glenmorangie, Ardbeg)

Zehn Fragen mit recht ausführlichen Antworten zeichnen ein lebendiges Bild des Director of Distilling, Whisky Creation & Whisky Stocks

The Inverness Courier: Wie vegan ist Whisky?

Eine einfache Frage, die eine nicht ganz so einfache Antwort hat

Serge verkostet: Geheimnisvolle Singles und reine Gemischte

Eine erzwungene Blindverkostung beschäftigt heute Serge Valentin - mit recht ansehnlichen Wertungen

Noch diese Woche: Gewinnen Sie die Stauning Rye Marsala Finish und Rye Moscatel Finish Single Casks!

Von Kirsch Import: Zwei exklusive Einzelfassabfüllungen aus der innovativen dänischen Stauning Distillery für Sie!

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (164)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Video: Scotland Whisky Trail – La Filmerie

Ein sehr kurzes, aber sehr intensives audioviduelles Vergnügen

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019
X