Donnerstag, 05. August 2021, 20:05:31

Serge verkostet: Fünf anonyme Abfüllungen – Teil 4

Hochs und Tiefs im möglicherweise letzten Teil

Es gilt weiterhin, was wir schon bei den drei vorherigen Teilen der Verkostungen anonymer Abfüllungen schrieben: die Destillerien, aus denen die Whiskys kommen, die Serge Valentin heute verkostet, sind unbekannt und/oder dürfen nicht genannt werden. Zu recht Serge merkt, dass es nun recht viel Verkostungen dieser Art hintereinander waren. Und kündigt für morgen, wenn wir ihn richtig verstehen, etwas anderes an. Wir freuen uns darauf.

Bis dahin genießen wir die Bewertungen der abschließenden anonymen Abfüllungen auf Whiskyfun:

  • Chieftain’s 1995/2014 ‘Sherry Cask’ (50.8%, Ian Macleod, for Taiwan, 1st Fill Sherry But, cask #1369, 621 bottles) 84 Punkte
  • Black Snake ‘VAT No7 2nd Venom’ (57.5%, Blackadder, for Liquors Hasegawa Tokyo and Clydesdale Sweden, PX finish, 190 bottles, 2017) 79 Punkte
  • Chimera (46%, Blackadder, blended malt, cask # CH 1-2016, 550 bottles, 2016) 77 Punkte
  • Speyside 1973/2017 (52.2%, Whisky-Doris, sherry butt, cask #12, 221 bottles) 87 Punkte
  • Speyside Malt 43 yo 1973/2016 (52%, Sansibar and Spirits Shop Selection, sherry cask, 240 bottles) 89 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X