Sonntag, 23. Juni 2024, 14:18:00

Serge verkostet: Glen Garioch

Neun recht aktuelle Indie-Abfüllungen aus der Highland-Brennerei bilden die Session des Tages

Großartige Sherry-Whiskys aus den 1960ern, einzigartige Torfigkeit in den 1970ern und errliche fruchtige Abfüllungen in den 1990ern: Wenn es nach Serge Valentin geht, kamen aus der Brennerei Glen Garioch einige sehr bemerkenswerte Abfüllungen, jeweils unterschiedlich zu unterschiedlichen Zeiten. Anhand von neun unabhängigen Abfüllungen, mehr oder weniger zufällig ausgewählt in ebensolcher Reihenfolge verkostet, tastet sich Serge durch den aktuellen state of the art der Destellerie. Demnächst werden es noch weitere Glen Garioch auf Whiskyfun erscheinen, die heutige Session sieht so aus:

AbfüllungPunkte

Glen Garioch 5 yo 2012/2018 (50%, Scotland Grindlay’s Selection, cask #1200002406, 236 bottles)84
Glen Garioch 8 yo 2011/2020 (55%, Dram Mor, bourbon, cask #2697, 241 bottles, 2020)87
Glen Garioch 11 yo 2011/2022 (55.2%, Fadandel, 1st fill ruby Port barrique finish, cask #2704, 48 bottles)84
Glen Garioch 10 yo 2011/2022 (48.5%, Decadent Drinks, Equinox & Solstice)88
Glen Garioch 10 yo 2013/2023 (57.1%, Dram Mor, cask #1005, 225 bottles)85
Glen Garioch 12 yo (46%, Canmore, bourbon barrel, 287 bottles, 2023)85
Glen Garioch 18 yo 2003/2021 (58.5%, Scotch Malt Whisky Society, #19.62, 1st fill bourbon barrel, ‘A tweed-clad mango’, 168 bottles)87
Glengarioch 10 yo 2012/2022 (53.4%, Duncan Taylor, cask #461200002245, 260 bottles)88
Glen Garioch 12 yo 2009/2021 (62.4%, Pin-Xin Whisky Shop, Taiwan, Ronin Series, barrel, cask #653, 202 bottles)86
Glen Garioch, im Frühling 2018. Bild © Whiskyexperts

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -