Serge Valentin begibt sich heute mit seiner Verkostung in die Highlands zur kleinen, malerischen Destillerie Edradour. Nun, ganz so klein ist sie nicht mehr, nachdem sie in der letzten Zeit gehörig ausgebaut wurde, aber die alten Gebäude strahlen immer noch den für sie so typischen Charme aus.

Alle Abfüllungen, die Serge heute verkostet, sind Originalabfüllungen der Destillerie, einige davon aber bei uns, da sie für den asiatischen Raum gemacht wurden, wohl eher nur über verschlungene Umwege zu erhalten. Die Wertungen reichen von eher durchschnittlichen 78 Punkten bis hin an die 90er-Grenze. Serge meint, dass die Abfüllungen der Brennerei in den letzten zwanzig Jahren generell an Qualität gewonnen haben, und zwar deutlich.

Hier die Resultate der Verkostung:

  • Edradour 2008/2018 (57.9%, OB, first fill sherry butt, cask #8, 515 bottles): 89 Punkte
  • Edradour 10 yo 2005/2016 (55.9%, OB, first fill sherry butt, for Taiwan, cask #52): 84 Punkte
  • Edradour 11 yo 2004/2016 (59.2%, OB, first fill sherry butt, for Taiwan, cask #476): 85 Punkte
  • Edradour 22 yo 1995/2018 (54,2%, OB, for Whisky L Shanghai, Oloroso finish, 661 bottles): 83 Punkte
  • Edradour 9 yo 2006/2015 (46%, OB, Barolo hogsheads, 2275 bottles): 78 Punkte