Mittwoch, 28. Februar 2024, 03:32:16

Serge verkostet: Irland, Teil 1

Acht aktuelle Irish Whiskeys, zufällig ausgefällt, mit guten bis hervorragenden Benotungen

Lange, sehr lange war es äußerst übersichtlich in Irland, in Bezug auf ihren Whiskey. Viel Geschichte und viele Marken konzentrierten sich in einer handvoll Brennereien. Nun schlägt es fast das genaue Gegenteil um, seit einigen Jahren fällt der Irish Whiskey durch seine große Dynamik auf. Und auch durch seine hohe Qualität.

In einem ersten Teil (und wir wissen nicht, wie viele noch folgen werden) verkostet sich Serge Valentin quer durch die Insel. Acht aktuelle Irish Whiskeys, zufällig ausgefällt, mit guten bis hervorragenden Benotungen:

AbfüllungPunkte

Writers‘ Tears ‚Single Pot Still‘ (46%, Walsh Whisky, Ireland, 2021, 5800 bottles)84
The Irishman ‚Founder’s Reserve‘ (40%, Walsh Whisky, Ireland, +/-2021)78
Bushmills ‚Black Bush – Caviste Edition‘ (43%, OB, Ireland, +/-2022)79
Dingle ‚Blue Label‘ (46.3%, OB, Ireland, single malt, 50,000 bottles, 2022)82
Waterford ‚Heritage Hunter‘ (50%, OB, Ireland, 2022)90
Redbreast 21 yo 2000/2022 (58.7%, OB, Ireland, LMDW Antipodes, first fill oloroso sherry butt, cask #21285)90
Fercullen 21 yo 2000/2022 (53.7%, Powerscourt, Navigate World Whisky, Ireland, straight bourbon, cask # 204194, 234 bottles)88
Fercullen 20 yo 2001/2022 (53.7%, Powerscourt, Navigate World Whisky, Ireland, oloroso finish, cask #201198, 276 bottles)86
Landschaft nahe Dublin

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -