Donnerstag, 20. Juni 2024, 18:54:45

Serge verkostet: Blends und Malts aus Japan

Der erste Teil von zwei Japan-Sessions bis Ende des Monats - So weit wie möglich kommen nur echte japanische Whisky ins Glas

Bis zum Ende des Monats Februar wird Serge Valentin zwei Sessions mit sehr neuen und aktuellen japanischen Whiskys durchführen. Und in diesen möchte er, so weit wie möglich, die Verkostung von ‘falschen japanischen Whiskys’ vermeiden, also Whisky, die nicht in Japan destilliert wurden, aber als Whisky aus Japan abgefüllt sind (seit April 2021 gelten jetzt neue Regeln für japanischen Whisky, wir berichteten). Im seinem heutigen ersten Teil stellt Serge Valentin anhand von verschiedenen Blends und Malts die momentane Bandbreite der Whisky aus Japan vor, mit schlichten bis hervorragenden Bewertungen:

AbfüllungPunkte

Kensei (40%, OB, Japan, blend, +/-2022)55
Gaiaflow Whisky ‘Blended M’ (48%, OB, Japan, 5,555 bottles, +/-2022)86
Ichiro’s Malt & Grain ‘505’ (50.5%, OB, 2020)79
Yuza ‘First Edition 2022’ (61%, OB, single malt, 2022)88
Akashi 6 yo ‘Sake Cask’ (61%, OB, Y’s cask Tokyo, 400 bottles, 2021)90
Tsunuki ‘Limited Edition 2022’ (50%, OB, Japan, single malt)89
Komagate 5 yo 2016/2022 ‘Yakushima Aging’ (61%, OB, LMDW, first fill bourbon, cask #2063, 180 bottles)90
Akkeshi 3 yo ‘Daikan’ (48%, OB, Japan, blended whisky, 2022)86
Akkeshi ‘Shosho’ (48%, OB, Japan, blended whisky, 2022)87

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -