Samstag, 04. Februar 2023, 16:43:57

Serge verkostet: Longmorn in einer Time Warp Session

2005 vs 1969 heißt es im heutigen Vergleich

Auch heute findet sich wieder eine Zeitreisen-Verkostung auf Whiskyfun, und diese führt uns zur Speyside-Brennerei Longmorn. Satte 36 Jahre beträgt der Abstand zwischen der jeweiligen Destillation der beiden unabhängigen Einzelfass-Abfüllungen. Und auch bei der Dauer der Reifung weisen die Zwei große Unterschiede auf. Gemessen daran fällt der Unterschied in den Bewertungen allerdings recht gering aus, auch wenn der ältere und länger gereifte Malt die Nase vorn hätte, würde man Verkostungen als Wettbewerb oder Battle sehen:

AbfüllungPunkte

Longmorn 15 yo 2005/2020 (49.2%, The Whisky agency, sherry butt, 323 bottles)87
Longmorn 28 yo 1969/1998 (56.3%, Signatory Vintage, 10th Anniversary, cask #4254, 220 bottles)92
Longmorn. Ölbild von David Christopher Schlierenkämper

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -