Sonntag, 14. April 2024, 14:02:50

Serge verkostet: Laphroaig Lore und fünf andere

Auch der neue Laphroaig von Douglas Laing (Consortium of Cards) ist dabei

Ein Crescendo nennt Serge Valentin seine Laphroaig-Verkostung von heute – im Musikalischen bezeichnet dies das Lauterwerden einer Phrase. Und tatsächlich werden die Abfüllungen, die Serge diesmal im Glas hat, von Flasche zu Flasche akzentuierter. Es beginnt mit dem Laphroaig Lore, der noch etwas leise daherkommt, aber schon mit dem Quarter Cask wird es lauter, kräftiger.

Hier die Wertungen in der Verkostung, aber wie immer gilt, dass die Essenz im Geschriebenen liegt. Die Punkte sind allenfalls ein nüchterner Versuch der Objektivierung:

  • Laphroaig ‘Lore’ (48%, OB, +/-2016): 79 Punkte
  • Laphroaig ‘Quarter Cask’ (48%, OB, +/-2016): 84 Punkte
  • Laphroaig 10 yo ‘Original Cask Strength Batch 6’ (58%, OB, 2014): 87 Punkte
  • Laphroaig 15 yo 1998/2014 (46%, Van Wees, The Ultimate, refill sherry butt, Cask #700355, 728 bottles): 90 Punkte
  • Laphroaig 18 yo 1998/2017 (50%, Douglas Laing, Old Particular, Consortium of Cards, refill butt, 665 bottles): 87 Punkte
  • Laphroaig 28 yo 1967 (46%, First Cask, cask #2202, +/-1995): 90 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -