Nach Ralfys gestriger Verkostung (unseren Newsbit zu seiner Verkostung des Port Dundas 37yo finden Sie hier) widmet sich auch Serge heute dem Grain Whisky. Seine Session auf Whiskyfun zeigt, dass dieser „Füllstoff für Blends“ auch in einem Solo-Auftritt glänzen kann. Eine fast notwendige Voraussetzung ist eine recht lange Fass-Reifung. Serge wählte für heute ausschließlich Grains, welche mindestens 40 Jahre im Fass lagerten.
Die Grains und ihre Bewertung in der Übersicht:

  • Carsebridge 40 yo (46.3%, Cadenhead, World Whiskies, bourbon hogshead, 78 bottles, 2017) 86 Punkte
  • Carsebridge 40 yo 1976/2016 (53.7%, Douglas Laing, Xtra Old Particular, cask #11529, 230 bottles) 85 Punkte
  • Cambus 40 yo 1976/2016 (53.1%, Douglas Laing, Xtra Old Particular, cask #11527, 108 bottles) 89 Punkte
  • Invergordon 42 yo 1973/2015 (52.2%, Sansibar and S spirit Shop Selection, bourbon, 240 bottles) 86 Punkte
  • Invergordon 43 yo 1973/2016 (51.8%, Sansibar, bourbon) 86 Punkte
  • Invergordon 42 yo 1973/2016 (52.3%, Club Qing, barrel, cask #10, 120 bottles) 87 Punkte
  • Invergordon 43 yo 1972/2016 (49.9%, Archives, bourbon, cask #11, 258 bottles) 89 Punkte
  • Fine Single Grain Whisky 52 yo 1964/2016 (47.7%, Whisky-Fässle, barrel) 90 Punkte