Sonntag, 20. September 2020, 09:34:08

Serge verkostet: Vier offizielle Dalmore

Hohe Preise - hohe Wertungen?

Wee Beastie AUT

Dalmore kennt man aus den Medien eigentlich hauptsächlich aus zwei Gründen: Der unglaublich teuren Luxusabfüllungen wegen – und wegen des Master Blenders Richard Paterson, der für viele DER Mr. Whisky ist.

Von Dalmore gibt es aber natürlich auch ganz „normale“ Standardabfüllungen, und dann den Bereich der gehobenen Standards, was man durchaus auch preislich verstehen kann und den fast jede andere Destillerie ebenfalls bedient. Bei Dalmore reden wir dabei aber von gehoben gehoben – einen 25jährigen um fast 800 Euro findet man auch nicht überall.

Wie schmecken nun aber diese Abfüllungen, die wir uns wohl nicht als daily dram einschenken? Serge Valentin hat vier davon verkostet, beginnend beim King Alexander III und endend beim Dalmore 40yo. Sein Urteil ist durchwegs positiv:

  • Dalmore ‘King Alexander III’ (40%, OB, +/-2017): 84 Punkte
  • Dalmore 25 yo (42%, OB, +/-2017): 90 Punkte
  • Dalmore 40 yo (42%, OB, 2017): 87 Punkte
  • Dalmore 20 yo 1996/2017 (45%, OB, Port pipe finish): 87 Punkte

Bruichladdich Gewinn

Unsere Partner

GaG Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Partnerbutton Frank Bauer
St. Kilian Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Kaspar Button
Mackmyra Partnerbutton
Whiskyhaus Button
Whiskybotschaft Button
JJCorryIW Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Video: Schottland von oben – die Highlands

Und wieder einmal lassen wir Sie über den schönsten Landschaften Schottlands schweben...

PR: The Caskhound mit neuen Bottlings für September 2020

THE CASKHOUND aka Tilo Schnabel läutet mit seinem dritten Bottling 2020 den Herbst ein

Whiskyfun: Angus verkostet Highlander

10 Abfüllungen aus den Highlands

Fremde Federn (115): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

PR: Paul John Mithuna – einer der drei besten Whiskys der Welt in der Whisky Bible 2021 von Jim Murray

Der Nachfolger des Paul John Kanya kommt im November in den Handel

PR: Lagavulin Jazz 2020 – ab 3. Oktober bei Lagavulin erhältlich

Der neue Lagavulin Jazz ist 22 Jahre alt und wird exklusiv bei der Destillerie verkauft

Ab 1. Oktober: das neue Malt Whisky Yearbook 2021

665 Destillerien werden in diesem Jahr ausführlich und auf aktuellem Stand beschrieben - und das ist nur ein Teil des Jahrbuchs

Neu: Die Warehouse Collection von A.D. Rattray – nur online erhältlich

Momentan gibt es sieben Abfüllungen, die nur über den eigenen Onlineshop erhältlich sind

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
LimitedWhisky
X