Montag, 08. März 2021, 10:19:36

The Whiskyphiles: Was ist English Whisky?

Eine einfache Frage und die Schwierigkeit, eine einfache Antwort zu finden

Barry Bradford stellt in seinem Blog The Whiskyphiles diese, auf den ersten Blick, recht einfache Frage. Doch wenn wir zur alleinigen Charakterisierung die Herkunft beiseite lassen, sondern nach einer Besonderheit fragen, die ihn vom Scotch Whisky unterscheidet, wird es deutlich schwieriger.
Schon Alfred Barnard wies 1887 in seinem (heute noch lesenswerten) Buch „Whisky Distilleries of the United Kingdom“ zehn englische Whisky-Brennereien aus. Auf seiner Reise durch Großbritannien konnte er auch vier von ihnen besuchen:

  • Lea Valley Distillery, Stratford, London
  • Bank Hall Distillery, Liverpool
  • Bristol Distillery
  • Vauxhall Distillery, Liverpool

Doch 1905 schloss die letzte dieser Destillerien, und so dauerte es über 100 Jahre, bis England auf der Weltkarte des Whiskys wieder vertreten war (einen aktuellen Stand der English Whisky Map finden Sie auf der Website der Cooper King Distillery, wir stellten Ihnen diese schon am Montag vor). Und einige, die heute in England wieder Whisky in England brennen, lässt er auf seine Frage „Was ist English Whisky?“ eine Antwort finden. Zu Wort kommen:

Die Antwort aller anderen Destillerien steht noch aus, wir hoffen diese auch noch in der nächste Zeit bei The Whiskyphiles finden zu dürfen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X