Donnerstag, 04. März 2021, 17:01:13

TSB: Die zehn meistverkauften Whisk(e)ys aus Japan, Irland und Amerika

Ein Blick auf die Verkaufszahlen der Welt-Whisk(e)ys im Jahr 2017

Es gibt eine Welt abseits von Scotch Whisky, und diese Welt ist alles andere als klein. Hier finden sich starke Marken, die in ihren Verkaufszahlen weit über 1 Million Cases pro Jahr ausweisen – also Zahlen, die die stärksten Single Malts aus Schottland wie Glenfiddich oder Glenlivet gerade mal überschreiten.

The Spirits Business hat nun in einem Artikel die 10 stärksten Marken aus Japan, Irland und Amerika (USA und Kanada) aufgelistet – beginnend bei der Nummer 10, Maker’s Mark, mit 1.9 Millionen Cases und einer Verkaufssteigerung von fast 11% von 2016 auf 2017, bis hin zur Nummer 1, die jährlich fast die 12fache Menge von Glenfiddich verkauft.

Interessant zu sehen ist, dass vier US-amerikanische Marken unter den Top Ten sind, eine irische, drei kanadische und zwei japanische – also ein starker Überhang des amerikanischen Kontinents.

Auch interessant, dass sich die Plätze zum Vorjahr nur in einem Punkt geändert haben: Es gibt einen Neueinstieg auf Platz neun (der letztjährige Platz 9 ist nicht mehr in der Wertung), aber ansonsten ist die Reihenfolge unverändert. Ganz vorne machen es sich die beiden größten Bourbon-Marken untereinander aus.

Alle Details finden Sie im Artikel auf The Spirits Business.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X