Whiskyfreunden sind die Orkneys vor allem durch zwei Destillerien bekannt: Scapa und Highland Park. Geschichtsinteressierte werden die Inseln auch durch ihre fortgeschrittenen Steinzeitkulturen kennen.

Aber die Orkneys bieten nicht nur Vergangenheit und Whisky, auch Zukunft ist auf ihnen im Werden. Die wildromantischen Inseln sind bei erneuerbaren Energien ganz weit vorne, wie ein Beitrag auf arte, den Sie morgen am Vormittag, 08:10, unter dem Titel „Inseln der Zukunft: Orkney – Die blaue Revolution“ sehen oder aufzeichnen können. Er ist auch noch bis 27. Juni auf der Webseite von arte zu sehen, woher wir auch diesen kurzen Beschreibungstext des Beitrages haben:

Das kühle Schottland und seine Orkney Islands, geografisch zwischen den Shetlands und dem schottischen Festland gelegen, mischen bei der Entwicklung erneuerbarer Energien ganz vorne mit. Das Land zwischen Atlantik und Nordsee ist wie kaum eine andere Region Europas dazu prädestiniert, Wind, Wellen und Gezeitenströmungen für die Stromerzeugung zu nutzen.

Nicht direkt auf Whisky bezogen also, aber vielleicht eine schöne landschaftliche Kulisse für einen netten Schluck aus einer der dortigen Destillerien?

Photo by RoryCB on Visualhunt.com / CC BY
Benromach Germany Edition