Rar, selten, hochpreisig: An die Premiumisierung im Bereich Whisky haben wir uns mittlerweile gewöhnt. Und auch zur Super-Premiumisierung werden wir noch ein Verhältnis aufbauen. Und wie zu jedem Ersten eines Monats spielt dies bei unserem Whisky des Monats keine Rolle. Denn hier suchen wir Abfüllungen mit einer hohen Verfügbarkeit plus einer uns überzeugenden Qualität zu einem attraktiven Preis. Manchmal ist es ein neu erschienenes Bottling, das wir herausragend finden. Manchmal eine schon lange erhältliche Abfüllung, der wir etwas mehr Beachtung wünschen. Und manchmal sind es gleich mehrere Abfüllungen, auf die unsere Wahl fällt. So wie in diesem Monat. Denn unser Whisky des Monats November ist die Flora & Fauna Serie.

Die Flora & Fauna Serie

Unsere Wahl in diesem Monat fällt gleich auf elf Abfüllungen

Die große Aufgabe der schottischen Whisky-Industrie in den 1980ern war, ihr etwas aus der Mode gekommene Produkt neu zu denken. In Schottland hergestellter Whisky ging zum allergrößten Teil in die Blends. Doch deren Verkaufszahlen waren rückläufig.

Für den Besitzer der meisten Destillerien war diese Aufgabe natürlich noch größer und wichtiger. Die United Destillers, ein Vorläufer des Getränkekonzerns Diageo, besaßen etwa ein Drittel aller Brennereien in Schottland. Mit den sechs Classic Malts, die im groben die sechs Whiskyregionen Schottlands repräsentierten, begannen die United Destillers Ende der 1980er Jahre, den Scotch Malt Whisky ihrer Destillerien zu vermarkten. Der Erfolg gab und gibt ihnen immer noch recht.

Und auch für die Single Malts ihrer vielen weiteren Brennereien fanden die United Destillers 1992 ein Form der Präsentation und Vermarktung. Mit einheitlicher Flaschenform und designgleichem Label, unterschieden sich die Abfüllungen – neben dem Namen der Brennerei – in einem kleinen Detail auf dem Etikett. Jeder Destillerie wurde eine schottische Pflanze oder schottisches Tier zugeordnet. Die Flora & Fauna Serie war geboren. Ihren Namen erhielt die Serie allerdings von Michael Jackson, dem bekannten Whisky- und Bier-Experten.

Zu Beginn nur in den Brennereien und ausgewählten Geschäften

Insgesamt 22 Abfüllungen gehörten zu dieser Serie, später kamen noch vier hinzu. Anfänglich waren die Bottlings, noch in einer Holzkiste, ausschließlich in den Brennereien und ausgewählten Geschäften erhältlich. Diese Holzkiste ersetzte mit der Zeit eine einfache Kartonverpackung. Einge Abfüllungen kommen mittlerweile sogar ohne Umverpackung in den Handel. Doch es blieb bis heute, dass jede Flora & Fauna Abfüllung mit 43 % Vol. in erhöhter Trinkstärke und mit einer Altersangabe erscheint. Ende der 1990er Jahre ergänzte man die Serie mit neun fassstarken Abfüllungen. Und der chinesische Markt darf sich auf 11 Single Cask Bottlings mit erhöhtem Alter in der Flora & Fauna Serie freuen (wir berichteten).

Bild mit freundlicher Genehmigung von whiskybase.com

Mittlerweile gehören nur noch elf Destillerien zur Serie. Manche wechselten den Besitzer und gehören nicht mehr dem Konzern Diageo. Manche gehören mittlerweile sogar zu den Lost Destilleries. Und viele erhielten ihre eigenen Orginal-Abfüllungen und wurden so zu einer starken Marke ausgebaut. Geblieben ist: Alle Abfüllungen der Serie erscheinen mit einer Altersangabe und werden in erhöhter Trinkstärke abgefüllt. Und: Von diesen Brennereien sind keine sonstigen Destillerie-Abfüllungen außerhalb der höherpreisigen Rare Malts und Special Releases erhältlich. Und noch eine Gemeinsamkeit verbindet sie: So unterschiedlich sie auch in den verwendeten Fässern und den Aromen sind – in der Flora & Fauna Serie finden wir hervorragende Whiskys für den unkomplizierteren Genuss.

Zur Flora & Fauna Serie gehören:

Auchroisk 10 year old

Bild mit freundlicher Genehmigung von whiskybase.com

Benrinnes 15 year old

Bild mit freundlicher Genehmigung von whiskybase.com

Blair Athol 12 year old

Bild mit freundlicher Genehmigung von whiskybase.com

Dailuaine 16 year old

Bild mit freundlicher Genehmigung von whiskybase.com

Glenlossie 10 year old

Bild mit freundlicher Genehmigung von whiskybase.com

Glen Spey 12 year old

Bild mit freundlicher Genehmigung von whiskybase.com

Inchgower 14 year old

Bild mit freundlicher Genehmigung von whiskybase.com

Linkwood 12 year old

Bild mit freundlicher Genehmigung von whiskybase.com

Mannochmore 12 year old

Bild mit freundlicher Genehmigung von whiskybase.com

Strathmill 12 year old

Bild mit freundlicher Genehmigung von whiskybase.com

Teaninich 10 year old

Bild mit freundlicher Genehmigung von whiskybase.com

Die Abfüllungen der Flora & Fauna Serie finden Sie im Whisky-Fachhandel. Preislich bewegen sich die Abfüllungen zwischen 50 und 70 €. Denn auch hier gilt: Für eine längere Reifezeit einer Abfüllung muss eine höhere Summer bezahlt werden. Bottlings der Serie, die nicht zu den aktuellen 11 gehören, sind gesuchte Sammler-Objekte. Und erfordern eine dickere Geldbörse.