Der erste Tag der Aquavitae 2019 in Mülheim an der Ruhr ist vorbei – und wie jedes Jahr waren sehr viele Whiskyfreunde in die Stadthalle Mülheim geströmt, um sich dort über Neues zu informieren, Neues zu entdecken und mit Gleichgesinnten zusammenzukommen. Trotz des perfekten Ausflugwetters war der Andrang enorm – und auf Seiten der Besucher und Aussteller sah man sehr zufriedene Gesichter.

Für alle, die vielleicht heute noch zur Messe kommen wollen, hier ein paar Einblicke in Tag eins der Messe, der wirklich viel Spaß gemacht hat. Natürlich ist das längst nicht alles, was die Aquavitae in diesem Jahr zu bieten hat, aus der Menge der (allesamt interessanten) Stände haben wir nur einige herausgesucht – und von den Master Classes heute haben wir gar nicht gesprochen. Mehr Infos zur Aquavitae können Sie noch hier nachlesen.

Jetzt aber zu den Bildern:


Der Eingangsbereich nach dem ersten Ansturm, als sich lange Schlangen vor dem Eingang gebildet hatten.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Man war auf den Ansturm vorbereitet.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Drinnen ging es ziemlich rund an den Ständen, sowohl im Erdgeschoss als auch im ersten Stock.

Bild (c) Whiskyexperts 2019
Bild (c) Whiskyexperts 2019
Bild (c) Whiskyexperts 2019
Bild (c) Whiskyexperts 2019
Bild (c) Whiskyexperts 2019

Ein erstes Highlight in der Halle unten: Die Raritäten am Stand vom Brühler Whiskyhaus, wo man zu vernünftigen Preisen seltene und begehrte Whiskys verkosten kann:

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Deie Auswahl beginnt mit einem Whisky aus dem Jahr 1948 und umfasst auch viele Lost Distilleries.

Bild (c) Whiskyexperts 2019
Bild (c) Whiskyexperts 2019

Der Stand der Whiskybotschaft aus Kerken.

Bild (c) Whiskyexperts 2019Der Whiskydruid im Erdgeschoss mit seinen unabhängigen Abfüllen (Best Dram, Scotch Universe und The Old Friends)

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Spezialitäten beim Whiskykanzler.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Tom und Melanie Skowronek am ihrem Anam na h-Alba-Stand. Eine gute Nachricht haben wir dort erfahren: Die Whiskymesse Oberhausen wird auch 2020 stattfinden!

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Tom Zemann (Whisky in Wiesbaden) hat nicht nur eine große Auswahl mit, sondern auch einen Kampfschmusehund.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Sculte ist eine hochinteressante Brennerei aus den Niederlanden, die den „Craft“-Begriff auf die Spitze treibt. Mehr darüber demnächst bei uns.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Am Stand von Barleyknown Malts, dem Importeur sehr interessanter Whiskys aus Tasmanien, wird gefachsimpelt.

Bild (c) Whiskyexperts 2019Dietmar Schulz von Alba Import in seinem Element. 

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Die Glasgow Distillery ist mit ihren Single Malts vertreten – und einer Standbesetzung aus dem sich immer noch in der EU befindlichen Inselstaat…

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Bei Irish Whiskeys von Mareike Spitzer ist unter anderem die Clonakilty Distillery (mit Gast aus Irland) im Fokus – und der neue Black Rock 7.

Kaspar Spirituosen mit Adelphi und den eigenen Abfüllungen Essener Hof, gut gereifte irische Whiskys.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Bei Mackmyra kann man den Intelligens und andere neue Abfüllungen verkosten…

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Der Stand von Schlumberger. Hier findet man unter anderem Penderyn, Benromach, Spey und Kavalan. Von Spey dabei ist Paul Dempsey, Silvia Engelhardt kann Sie fachkundig in die Welt von Kavalan einführen.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Der Whiskyhort Oberhausen und Schlüters Genießertreff im ersten Stock, auch mit Interessantem von Bruichladdich.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Cask Alive präsentiert wieder spannende Fass-Eigenabfüllungen.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

St. Kilian hat den One und den Two dabei und verkürzt die Wartezeit auf den bald erscheinenden Three mit Marzipan mit Turf Dog und neu: Marzipan mit Schokoüberzug und White Dog. Vorsicht, Suchtgefahr!

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Schönes findet man auch bei Whisky-Land.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Die Whiskyburg hat viele tolle Bottlings dabei, ein genauerer Blick lohnt sich.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Die SMWS ist ebenfalls auf der Aquavitae 2019 vertreten.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Mit einem neuen Single Malt am Stand: Münsterländer Whisky der Gutsbrennerei Joh. B. Geuting.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Den Stonewood Whisky aus Bayern sollte man probiert haben.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Aus dem Spreewald nach Mülheim: Der mehrfach ausgezeichnete Storck Club Rye Whiskey.

Bild (c) Whiskyexperts 2019

Das Bremer Spirtuosen Contor mit (nicht nur) Abfüllungen von Douglas Laing und Paul John.

Bild (c) Whiskyexperts 2019