Donnerstag, 01. Oktober 2020, 14:20:04

Whiskymag: Eine der ersten Whiskybrennblasen stand bereits 1505 in Aberdeen

Hier wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits Trinkwhisky erzeugt

Wee Beastie AUT

Und da sage noch einer, die Vergangenheit seit bestens erforscht: Laut einem Artikel im Whisky Magazin (unbedingt lesenswert) haben Historiker in einem alten Text den ersten Hinweis auf eine Whiskybrennblase in Schottland gefunden – und zwar in einer alten Handschrift aus dem Jahr 1505 in Aberdeen.

Das ist zwar nicht die erste urkundliche Erwähnung von Whisky in Schottland überhaupt (die datiert ins Jahr 1494 mit einer Bestellung von Zutaten zur Whiskyherstellung in der Lindores Abtei), aber die erste Erwähnung einer technischen Apparatur dazu. Und: Es kann durchaus sein, dass die Bestellung der Zutaten für die Brennblase am Hof gar nicht für Trinkwhisky gedacht war, sondern als wichtiger Zusatzstoff für die Schießpulvererzeugung.

Gefunden hat diesen Hinweis Dr. Claire Hawes in den Burgh Records in Aberdeen, einem Stadtregister mit über 1.5 Millionen Wörtern, im Zuge der Digitalisierung des Archivs. In der Vorbereitung für das Register der Zeit zwischen 1398 und 1511 ist sie über die Erwähnung gestolpert.

Image from page 45 of „The armorial ensigns of the royal burgh of Aberdeen : with some observations on the legend relating to the capture and demolition of the castle“ (1888)

Es ging um die Hinterlassenschaft von Sir Andrew Gray, dessen Besitz aufgelistet wurde. Darunter fand sich auch der Hinweis auf „ane stellatour for aquavite and ros wattir“ – und auch für uns Laien unschwer darin zu erkennen das Wort auqavitae, die historische Bezeichnung des Wassers des Lebens, also Whisky. Ebenfalls enthalten: ros wattir, also Rosenwasser – und damit ist es zumindest recht plausibel, dass der Whisky hier zum Trinken erzeugt wurde.

Vielleicht auch erwähnenswert: Die Forschung wird nun mit einem Zuschuss von 15.000 Pfund weiter finanziert, um vielleicht mehr über diese Brennblase zu erfahren. Geldgeber ist Chivas Brothers, die Besitzer von Glenlivetr und Aberlour.

Wir sind gespannt.

Unsere Partner

Bruichladdich 125×125
Mackmyra Partnerbutton
Kaspar Button
Button Kirsch Whisky
Whiskybotschaft Button
Whiskyhaus Button
St. Kilian Partnerbutton
JJCorryIW Button
Partnerbutton Frank Bauer
GaG Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

PR: Neu – ElsBurn Wayfare Batch 001 2020

Bis zu neun Jahre lang reiften die Wayfare-Destillate in ausgewählten Fässern

Neu von Arran: Arran 25yo

Der bislang älteste Arran wurde heute von der Brennerei angekündigt

Serge verkostet: Dreimal Balvenie

Zwei Destillerie-Abfüllungen überzeugen sehr

Glencairn feiert seinen 20. Geburtstag mit farbigen Gläsern

Die Varianten in Schwarz, Blau, Gold, Grün und Rot sind online erhältlich

Neu: anCnoc Peatheart Batch 2

Die zweite Auflage des deutlich rauchigen Single Malts der Brennerei Knockdhu

Whisky des Monats Oktober 2020: Tobermory 12 yo

Eine Destillerie mit einer wortwörtlich zu nehmenden "Alleinstellung" liefert diesmal unseren Whisky des Monats

Neu von Hunter Laing: The Kinship 2020

Die sechs exquisiten Whiskys der Serie kommen Mitte Oktober in sehr begrenzter Stückzahl auf den Markt

Neu – Highland Park Cask Strength Release No. 1

Mit 63,3% Alkoholstärke befindet sich der neue Highland Park auf der eher kräftigen Seite des Spektrums

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
X