Donnerstag, 30. Juni 2022, 16:27:23

Abhainn Dearg Distillery brennt ersten Whisky aus lokalen Zutaten

Die Abhainn Dearg Destillerie auf den äußeren Hebriden - unwirtlicher geht es wohl kaum. Foto von Potstill
Die Abhainn Dearg Destillerie auf den äußeren Hebriden – unwirtlicher geht es wohl kaum. Foto von Potstill

Die äußeren Hebriden sind die Heimat der Destillery Abhainn Dearg, und sie sind nicht gerade als Kornkammer Schottlands verschrieen. Kein Wunder, man wird kaum ein raueres und unwirtlicheres Klima finden als es dort vorherrscht. Demnach hat Abhainn Dearg bisher importierte Gerste für ihren Whisky verwendet. Jetzt, so berichtet The Scotsman, hat man aber die erste lokale Ernte an Gerste eingefahren. Gleich sechs Tonnen hat die Melbost Farm eingebracht, und das reicht für 5000 Flaschen Whisky. Abhainn Dearg hofft, in Hinkunft den gesamten Bedarf mit lokalem Getreide abdecken zu können.

Ein komplett lokaler Hebriden-Whisky wäre eine interessante Sache, finden wir…

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X