Samstag, 28. Januar 2023, 14:46:32

Boann Distillery veröffentlicht ersten Single Pot Still Whiskey

Genau drei Jahre, nachdem der New Make ins Fass kam, wurde der Boann Solstice nun zur Wintersonnenwende abgefüllt...

Es ist der erste Whiskey, der seit 160 Jahren in Drogheda erzeugt wurde und der erste aus der irischen Boann Distillery, deren Werdegang wir hier auf Whiskyexperts seit 2015 verfolgen: Der New Make für ihn stammt aus dem ersten Lauf der Brennerei und ist am 21. Dezember 2019, also zur Wintersonnenwende, in neun ausgesuchte Fässer gelegt worden. Jetzt, genau drei Jahre später, wurde er als Boann Solstice Single Pot Still Irish Whiskey ebgefüllt.

Die für den ersten New Make verwendeten Fässer sind acht an der Zahl: Pedro Ximénez (PX), Armagnac, Sauternes, Moscatel, Chardonnay, Bordeaux, Rum und Marsala. Die Solstice-Flaschen stammen aus dem PX-Hogshead mit 250 Liter.

Vom Geschmack her bietet der Boann Solstice Single Pot Still Irish Whiskey Sultaninen, Bananenbrot und Barmbrack (ein traditionelles irisches Gebäck) am Gaumen, das Finish bringt Anklänge von kandierter Borke, Pfirsichflaum und Zimtgebäck.

Das Flaschendesign nimmt das Motiv der Wintersonnenwende auf, der Transformation von Dunkel ins Licht, der Korken ist mit Wachs versiegelt.

Zur Zeit ist der neue Whiskey noch nicht auf der Webseite der Brennerei vertreten, und Informationen über Preis und Verfügbarkeit können wir Ihnen mangels eigenem Wissens noch nicht nennen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -