Samstag, 28. Januar 2023, 14:08:37

Pernod Ricard kauft Mehrheit von ready-to-serve-Cocktailmarke Cockorico

Mit dem Wissen um den Mehrheitseinstieg beim Unternehmen aus Lyon bekommt eine Meldung von vor zwei Tagen neue Bedeutung...

Plötzlich macht es noch eine ganze Menge mehr Sinn: Vorgestern berichteten wir darüber, dass in der Datenbank des US-Zolls zwei Label von in Flaschen abgefüllten Cocktails unter der Marke Glenlivet aufgetaucht sind. Gestern lief die Nachricht über den Ticker, dass Pernod Ricard in Frankreich eine Mehrheit von Cockorico gekauft hat, einer der führenden Marken in der Range der ready-to-serve Cocktails.

In einem Statement zum Kauf sagte Phillippe Coutin der Chairman von Pernod Ricard, denen Glenlivet gehört:

„“Our collaboration also opens up opportunities to develop new projects together through the combination of our highly complementary innovation capabilities.”

Kann also gut sein, dass die beiden Abfüllungen von Glenlivet bereits die ersten Früchte der Zusammenarbeit sein werden und es bleibt abzuwarten, wann Glenlivet die beiden Neuheiten offiziell ankündigen und vorstellen wird.

Wie sieht der Deal aus, der geschlossen wurde? Nach Informationen von The Spirits Business wird Cockorico die Möglichkeit erhalten, die Vertriebskanäle von Pernod Ricard zu nutzen, was natürlich ein gewaltiger Wettbewerbsvorteil sein könnte. Im Gegenzug profitiert der Konzern vom Know How der 2019 in Lyon gegründeten Firma, die bislang (?) nur in Frankreich am Markt ist.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -