Teeling Compensation
 

bowmore tempestAuf der Bowmore-Website gibt es nun den dritten Teil der Serie „Bowmore and water“, in der der richtige Umgang mit Wasser in Bezug auf Bowmore thematisiert wird. Es ist ja unter Whiskyfreunden durchaus diskutabel, ob man einem Whisky, und besonders den Nicht-Fassstärken, unbedingt Wasser beimengen soll. Bowmore jedenfalls meint, dass die Zugabe von Wasser bei ihren Whiskys neue Facetten herausbringt, und in diesem Artikel heute schreibt Rachel Barrie über die Geschmacksveränderungen bei Bowmore Small Batch Reserve und Bowmore Darkest. Sie gibt uns Verkostungsnotizen für den unveränderten Whisky, für den Fall, dass man 10 Tropfen Wasser hinzufügt und was passiert, wenn man  zwei Teile Whisky mit einem Teil Wasser mischt (persönliche Meinung des Verfassers hier: Das ist Mord am Whisky).

Den sehr ausführlichen englischsprachigen Artikel finden Sie hier. Teil eins und zwei der Serie haben wir in früheren Berichten aufgegriffen.