Dienstag, 23. April 2024, 23:50:11

Buffalo Trace veröffentlicht Peated Bourbon

Bei der 26. Abfüllung der Experimental Collection kam smoked peated malt zum Einsatz

Als 26. Abfüllung innerhalb ihrer Experimental Collection veröffentlicht die us-amerikansche Destillerie ihren Buffalo Trace Experimental Peated Bourbon. Bei diesem „einzigartigen“ Bourbon kam smoked peated malt zum Einsatz heißt, wie es im englischen Text auf The Spirit business heißt, um der Roggen-Mashbill einen „Hauch von Rauch“ zu verleihen. Die Verwendung von getorftem Malz sei in der amerikanischen Whisky-Produktion selten, sagte der Destillateur aus Kentucky.

„Bei der Experimental Collection geht es nicht darum, die Regeln des Bourbon zu brechen; Tatsächlich bleiben 95 % unserer Experimente innerhalb der Grenzen der traditionellen Methoden der Whiskey-Herstellung“

sagte Harlen Wheatley, Brennmeister von Buffalo Trace.

Das Destillat reifte fast 10 Jahre lang in neuen ausgekohlten Fässern aus Weißeiche und kam dann mit 45 % Volumen in die Flaschen. Buffalo Trace Experimental Peated Bourbon kostet 46,99 US-Dollar (etwas mehr als 42 €), ist in den USA bei Einzelhändlern und in Restaurants erhältlich, und wird vermutlich unsere Märkte leider nicht erreichen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -