Mittwoch, 07. Dezember 2022, 21:11:55

Das THE SPIRITS ALCHEMIST Winterbottling 2022 präsentiert vier Speyside Malts mit außergewöhnlichen Nachreifungen

Willkommen beim „Aromatischen Quartett“

Vier Kerzen am Adventskranz, vier neue Abfüllungen bei The Spirits Alchemist: Sebastian Büssing präsentiert rechtzeitig zur Weihnachtszeit vier neue Abfüllungen, die unter dem Titel „Das aromatische Quartett“ wie immer mit speziellen Finishes und damit eigenständigen Geschmacksnoten aufwarten können.

Alle vier und ein wenig Vorgeschichte dazu finden Sie nachfolgend:

PresseartikelFür den Inhalt ist das Unternehmen verantwortlich

Willkommen beim „Aromatischen Quartett“:

Das THE SPIRITS ALCHEMIST Winterbottling 2022 präsentiert vier Speyside Malts mit außergewöhnlichen Nachreifungen

Das Jahresende schon im Blick, trumpft SPIRITS ALCHEMIST-Mastermind Sebastian Büssing noch einmal richtig auf. Der Independent Bottler mit dem Faible für Fass-Experimente jenseits des Mainstreams lädt mit seinem neuen „Aromatischen Quartett“ von Single Cask Abfüllungen den aufgeschlossenen Whiskyfan erneut zu einer besonderen Entdeckungsreise durch die Welt ungewöhnlicher Fass-Nachreifungen ein. Ausgangsstoff ist dabei ein in einem First Fill Ex-Bourbon Cask gereifter Single Malt aus der Speyside Distillery, der auf vier kleinere Fässer aufgeteilt wurde. In diesen Oak Casks mit besonderer Vorbelegung – feinwürziges MORITZ FIEGE Zwickelbier, delikates Tonka Bohnen-Mazerat und Schottlands zweitliebstes Getränk, das legendäre Iron Brew* – durfte der Speyside Malt schließlich eine Nachreifung von jeweils 12 Monaten genießen. Die Ergebnisse können sich wahrlich sehen und schmecken lassen – außergewöhnliche Whisky-Kreationen, die überraschen, bereichern und begeistern!

Alle vier Single Cask Bottlings sind streng limitiert und als „Raw Cask“ in natürlicher Fassstärke abgefüllt. Wie bei THE SPIRITS ALCHEMIST üblich, sind die Whiskys darüber hinaus weder gefärbt noch kühlfiltriert. Sie finden die Abfüllungen ab Freitag, den 25. November 2022 bei unseren exklusiven Verkaufspartnern.

Des Steigers Freud – Fass 1

Single Malt Whisky distilled at Speyside Distillery • Matured in a First Fill Ex-Bourbon Cask + Finished for 12 Months in an Oak Cask seasoned with MORITZ FIEGE ZWICKELBIER • Single Cask Bottling • 52,7 % ABV 0,5 Liter • 56 Flaschen à 79,00 Euro

Tasting Notes:

Nase: Kandierter Ingwer, Apfelkuchen, Vanille, Blütenhonig, helle Früchte, Zitrusfrische, herber Hopfen, Vanille

Gaumen: Herbe Hopfennote, Zimt, weißer Pfeffer, eingelegter Ingwer, Zitrusnoten, grüner Apfel, Eichenholz

Abgang: pfefferig-frisch, mittellang, mit schönem Einfluss von Fass und Bier

Des Steigers Freud – Fass 2

Single Malt Whisky distilled at Speyside Distillery • Matured in a First Fill Ex-Bourbon Cask + Finished for 12 Months in an Oak Cask seasoned with MORITZ FIEGE ZWICKELBIER • Single Cask Bottling • 51,1 % ABV 0,5 Liter • 54 Flaschen à 79,00 Euro

Tasting Notes:

Nase: Grüner kandierter Apfel, Blütenhonig, Hopfenfrische, Malzbonbons, Blumenwiese, grüne Birne, Vanille

Gaumen: Süßer Blütenhonig, Malzbonbons, grüner Apfel & grüne Birne, herbe Hopfennoten, weißer Pfeffer, Vanille

Abgang: süßlich-würzig, mittellang und wärmend, mit einem schönen Einfluss des Zwickelbiers

„‘Whisky und Bier – das rat ich Dir‘: Dass die Aromenfülle von Bieren extrem gut den Charakter von Whisky ergänzen und abrunden kann, habe ich schon mit den vorherigen ‚Ruhrpott-Style-Malts‘ mit MORITZ FIEGE Bierfass-Finish unter Beweis stellen können. Der DES STEIGERS FREUD reiht sich nun in diese Tradition ein, der Motor des ganzen heißt diesmal Zwickelbier. Das süffige, naturtrübe Kellerbier der renommierten Bochumer Brauerei bildet mit seiner intensiven, würzig-malzigen Aromatik eine tolle Ergänzung zur Charakteristik des klassischen Bourbon Single Malts. Quasi ‚Ruhrpott meets Speyside: Reloaded‘ – und trotz des gleichen Ausgangsstoffes, Vorbelegung und gleichlanger Nachreifung haben sich die Inhalte der beiden Fässer doch unterschiedlich entwickelt. Da heißt es doch gleich mal beide Abfüllungen parallel probieren, um die verschiedenen Akzente, die die Bierfass-Finishes in den Ausgangs-Whisky eingebracht haben, am besten vergleichen zu können …“

Sebastian Büssing

Alchemic Christmas: Barley, Beans & Booze

Single Malt Whisky distilled at Speyside Distillery • Matured in a First Fill Ex-Bourbon Cask + Finished for 12 Months in an Oak Cask seasoned with Tonka Bean Macerate • Single Cask Bottling • 61,2 % ABV • 0,5 Liter 58 Flaschen à 79,00 Euro

Sebastian Büssing: „Ja, BARLEY, BEANS & BOOZE klingt schon sehr nach ‚Weihnachten auf Speed‘ .. Aber he, diesmal heißt das Geheimnis des Erfolges halt ‚Magic Beans‘, sprich: Tonkabohnen. Die unscheinbaren kleinen Gesellen haben es geschmacklich faustdick – oder besser feinwürzig – hinter den Ohren. Der Einfluss des aus ihnen gewonnenen Mazerats auf das Nachreifungsfass verpasste dem fruchtig-malzigen Single Malt aus der Speyside die ordentliche Ladung weihnachtlicher Aromen, auf die ich spekuliert hatte – und fertig war der diesjährige ALCHEMIC CHRISTMAS. Bei dem Tropfen würde wohl selbst der Grinch zuschlagen!“

Tasting Notes:

Nase: Das ist Weihnachten: ein Potpourri aus Tonkabohne, Vanille, Piment, Zimt, Bratapfel, Vanillesoße, Zitronenschale und einem Hauch Muskatblüte

Gaumen: Weihnachtlich geht es weiter: Vanillekipferl mit Puderzucker, Vanillesoße über warmem Apfel-Zimtkompott, helle Früchte mit weißer Schokolade überzogen, Mandeln

Abgang: Mittellang, süß mit einem Vanille-Finish

THE BREW WILL COME THRU!

Single Malt Whisky distilled at Speyside Distillery • Matured in a First Fill Ex-Bourbon Cask + Finished for 12 Months in an Oak Cask expertly seasoned with Iron Brew*  •  Single Cask Bottling • 60,1 % ABV • 0,5 Liter 36 Flaschen à 79,00 Euro

„IRON BREW* … Die Erwähnung des legendären schottischen Erfrischungsgetränks mit der (über-)natürlich orangenen Färbung treibt seit langem vielen Schottland- & Whiskyfans entweder ein seliges Lächeln der Verzückung … oder einen Ausdruck des Abscheus aufs Antlitz. Ähnlich wie Haggis lässt das ‚eiserne Gebräu‘ niemanden kalt, Das nach Whisky zweitliebste Getränk der Schotten ist einfach Kult, genauso wie das ‚Wasser des Lebens‘. Und wenn Sie mich jetzt fragen, warum man IRON BREW für ein Whiskyfinish verwenden sollte: weil man es kann, und es bislang noch niemand gemacht hat! Der Rest ist Geschichte, wie man so treffend sagt: frei nach dem Motto ‚Flavour favours the Brave‘ habe ich keine Kosten, Mühen und Nerven gescheut, mittels arkanem Wissen und meiner alchemistischen Expertise aus den so ungleichen Akteuren ein flüssiges ‚Best of Scotland‘ zu kreieren. Das Ergebnis hat selbst mich überrascht – und zum Namen der Abfüllung inspiriert. Finden Sie also selbst heraus, welche Spuren die schottische Brause beim Finish des Bourbon Cask Speysider hinterlassen hat!“

Sebastian Büssing

Tasting Notes:

Nase: Frisches Holz, Zartbitterschokolade, Orangenzesten, Erdbeer-Weingummi, herbe Noten, u. a. nach Zitrusfrüchten, frische Tabakblätter

Gaumen: Orangenmarmelade, Schokolade, Tabak & Holz, feine Süße, reife Birne, Erdbeerkompott

Abgang: Lang, süßlich-herb und trocken werdend, ausklingend mit dezenten Noten von Orange &              Schokolade

*Bezeichnung aus markenrechtlichen Gründen geändert

Bezugsadressen:

Des Steigers Freud Fass 1 & Fass 2 sind exklusiv über den Fanshop der MORITZ FIEGE-Brauerei zu beziehen:

www.fiegefanshop.de/products

Der Alchemic Christmas 2022, der THE BREW WILL COME THRU! und weitere SPIRITS ALCHEMIST-Abfüllungen finden Sie im Onlineshop unserer Partner von der „Sauerländer Edelbrennerei“ unter www.sauerlaender-edelbrennerei.de/collections/whisky

Weitere Infos finden Sie auf www.thespiritsalchemist.com oder https://sauerlaender-edelbrennerei.de

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -