Montag, 08. August 2022, 12:07:57

Destillerien in Kentucky dürfen vielleicht schon bald vor Ort ausschenken

Was für Besucher schottischer Destillerien eine Selbstverständlichkeit ist, nämlich dass man nach dem Besuch auch einige Whiskys verkosten kann, ist in Kentucky bislang streng verboten. Gerade mal 1 oz (umgerechnet knapp 3cl) durfte man insgesamt pro Besucher ausschenken, danach war alles illegal und mit hohen Strafen bedacht.

Nun scheint mit der House Bill 198 dieses Gesetz zu kippen und den Destillerien der Ausschank erlaubt zu werden. Wie Thrillist berichtet, stehen die Chancen sehr gut, dass das Gesetz angenommen wird – und das lässt die Destillerien jubeln, erwartet man sich dadurch doch eine deutliche Belebung des Tourismus. Auch für kleiner Craft Distilleries könnte dies eine gute Möglichkeit sein, ihre Fanbase zu verbreitern, schreibt man.

Burks' Makers Mark Distillery, 3 Meilen östlich von Loretto, Kentucky
Burks‘ Makers Mark Distillery, 3 Meilen östlich von Loretto, Kentucky

 

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X