Samstag, 24. Oktober 2020, 07:47:29

Forbes: Wie die Prohibition fast Jameson und irischen Whiskey umbrachte

Das Alkoholverbot in den USA vor 100 Jahren hätte fast das Grab für die irische Whiskeyindustrie geschaufelt...

Wenn es um Whiskygeschichte geht, dann ist auf Forbes Joseph V Micallef jener Journalist, der sich diesem Thema widmet. Auch an diesem Montag, kurz nach dem 100. Jahrestag des Beginns der Prohibition in den USA, ist er es, der sich der Whiskygeschichte annimmt – und zwar eines Aspekts des damaligen Alkoholverbots, der meist nur in einem Nebensatz erwähnt wird: Die Prohibition hat den irischen Whiskey nahezu ruiniert.

Präsenter ist dieses Faktum eher in Irland, das ja direkt betroffen war. Dort spricht man zum Beispiel auch in den Führungen bei Roe & Co. oder Teeling den Effekt der Prohibition auf die irische Whiskeyindustrie kurz an. Hier ein Video der Timeline der Roe & Co. Distillery, die darauf Bezug nimmt):

Der Artikel in Forbes unter dem Namen „How Prohibition Nearly Destroyed Jameson And Irish Whiskey“ widmet sich vor allem diesem Aspekt, nimmt aber auch noch einmal die Geschichte der Prohibition ins Visier und kann so als gute Wissensauffrischung dienen.

Hier ein kurzer Auszug:

Prohibition was just one nail, but it could easily have been the final nail, in what might have become the coffin of the Irish whiskey industry.

The first nail was Gladstone’s Spirit Act of 1860. The act allowed Scotch whisky blenders to create blends consisting of grain whiskies and single malts. The legislation allowed Scotch distillers to produce a lighter style of whisky than the typical single malt, one that was similar to the style of Irish whiskey, and was often cheaper to produce. 

Schöner Lesestoff mit einigen alten Bildern!

Unsere Partner

St. Kilian Partnerbutton
GaG Partnerbutton
Whiskyhaus Button
Bruichladdich 125×125
Partnerbutton Frank Bauer
Mackmyra Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Whiskybotschaft Button
JJCorryIW Button
Kaspar Button

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

PR: Neu – Glenfarclas 1988 Jubilee Edition „Flora MacDonald” und Kilchoman Machir Bay Festive Edition

Ein alter Glenfarclas und eine fassstarke Edition des Kilchoman Machir Bay sind bald verfügbar

Exklusiv: Videointerview mit Annabel Thomas, Gründerin und CEO der Nc’nean Distillery

Nach dem ersten Single Malt der Destillerie sprechen wir über die Besonderheiten der Brennerei und was man für die Zukunft geplant hat

Bladnoch bringt Waterfall Collection – eine nur in der Brennerei erhältliche jährliche Sonderausgabe

Dem Ausgangswhisky wird jährlich ein neues Fass-Finish hinzugefügt

Erster Whisky aus GlenWyvis jetzt im Vorverkauf

Zu Weihnachten 2021 wird das Inaugural Release ausgeliefert - mit Link zur Seite, auf der Sie vorbestellen können

PR: Talisker und Parley for the Oceans arbeiten gemeinsam für die Erhaltung der Unterwasser-Wälder

Drei Jahre lang will die Destillerie auf der Insel Skye die gemeinnützige Organisation bei der Erhaltung des maritimen Ökosystems unterstützen

Serge verkostet: Acht japanische Whiskys

Nicht alles aus Japan ist wirklich aus Japan, aber was aus Japan ist, ist heute gut bewertet

PR: Single Casks und eine Neuauflage in Cask Strength von GlenAllachie bei Kirsch Import

Single Casks, eins exklusiv für Deutschland und eine Neuauflage des GlenAllachie 10yo in Fassstärke kommen aus der Speyside-Brennerei

PR: Prineus stellt vor – The Firkin Whisky Co.

Das neue Projekt von Mike Collings und Robin Tucek

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskyexpert
X