Knapp vor dem Beginn des Wochenendes wird noch eine Neuigkeit publik, die einem kleinen Paukenschlag gleicht und noch mehr Bewegung in den schottischen Whiskymarkt bringen wird: Laut Scotchwhisky.com plant die Edrington Group den Verkauf der Destillerie Glenturret und der Marke Cutty Sark.

Man will mit diesem Schritt, so die Edrington Group, den Fokus auf die Premiummarken verstärken – also auf The Macallan, Glenrothes und Highland Park. Man erwartet sich sehr starkes Interesse an der zum Verkauf stehendenden Destillerie und der Marke.

Bei Glenturret will man die Brennerei selbst und das Besucherzentrum verkaufen, das Famous Grouse Experience Center wird dabei geschlossen werden – man will nämlich die Rechte an der Marke Famous Grouse behalten. Die 31 Angestellten dort sollen aber im Zug des Transfers weiter beschäftigt bleiben.

Im Zuge der Verlautbarung wurde auch bekannt, dass man für Glenrothes noch im Sommer seitens der Edrington Group einen Relaunch mit neuer Verpackung und einer neuen Range plant.

Man darf jedenfalls gespannt sein, wer bei Glenturret und Cutty Sark zuschlagen wird…

Glenturret Destillerie, Foto von Garrit, CC-Lizenz