Mittwoch, 28. September 2022, 21:14:59

Hakushu-Distillery von Suntory wird in Zukunft mit Wasserstoff-Technologie betrieben

Bis 2025 soll die Anlage in Betrieb gehen, deren Wasserstoff für die Destillation und die Fahrzeugflotte verwendet werden soll

Auch bei uns in Deutschland erhältlich ist der leicht torfige Hakushu-Whisky aus der gleichnamigen Destillerie in der Präfektur Yamanashi, die zum Suntory-Konzern gehört. Dort wird eine technische Revolution geplant – die Umstellung der Brennerei auf hochmoderne Wasserstoff-Technologie.

Ein 16-Megawatt-Elektrolyseaggregat wird in der Region nachhaltig erzeugte Energie dazu nutzen, Wasserstoff zu erzeugen und damit dann die Destillation und das Wärmesystem der Brennerei zu betreiben.

Aber die Pläne gehen noch darüber hinaus: auch einige der Busse und Lastwagen des Unternehmens werden dann mit Wasserstoff betrieben.

Bis 2025 soll diese Umstellung über die Bühne gehen – und sie kommt von einem Konzern, der bislang schon 100% Energie aus erneuerbaren Quellen in seinen Brennereien verwendet. Bis 2050 will man überhaupt auf eine nicht nur kohlenstoff-neutrale, sondern gänzlich kohlenstoffreie Produktion umstellen, die noch dazu genügend Energie erzeugen wird, um die umliegenden Gemeinden damit zu versorgen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X