Donnerstag, 25. Februar 2021, 00:11:40

Irlands erster Whiskey-Investmentfonds

Den irischen Brennereien und Unternehmen sollen über 10 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden

Irish Whiskey boomt, wächst und möchte noch weiter wachsen. So wurde 2017 irischer Whiskey im Wert von rund 600 Millionen Euro exportiert. Und dieser Wert soll in den nächsten Jahren weiter steigen. Laut William Lavelle von der Irish Whiskey Association, wird die Hälfte des gesamten irischen Whiskeys derzeit in den USA verkauft. Der Plan sei allerdings, weitere, neue Märkte zu erschließen. Doch dieser Wachstum stellt neue Aufgaben und birgt auch Gefahren. Erst vorgestern berichteten wir, dass John Teeling vor einem Engpass bei irischem Whiskey warnt. Die Nachfrage würde die Produktionskapazität stetig übertreffen.

Um der Nachfrage gerecht zu werden und weiter wachsen zu können, möchte der Irish Whiskey Growth Fund 10 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Dieser Fund wurde von der in Cork ansässigen Ilen River Partners gegründet und konzentriert sich als erster ausschließlich auf Investitionen in der Whiskey-Industrie. Fearghal Ó Ríordáin, Geschäftsführer von Illen River Partners, wird auf FORA zitiert, dass Whiskybrennereien „eine immer wichtigere Rolle in der irischen Wirtschaft spielen“. Anfang der 80er Jahre gab es in Irland nur zwei Brennereien. Nun sind es 18, und weitere befinden sich im Bau und in der Planung. Und alle tragen zum Tourismus, zur Landwirtschaft, zum Handel und zum Export bei.

Das Investment-Programm wurde vom Ireland Strategic Investment Fund unterstützt und bietet eine auf die spezifischen langfristigen Bedürfnisse von Whiskey-Unternehmen zugeschnittene Finanzierung sowie Branchenberatung.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X