Donnerstag, 03. Dezember 2020, 12:00:46

Jim Beam: Mitarbeiter bestreiken zwei Destillerien

Schon heute könnte an zwei Produktionsstätten die Arbeit niedergelegt werden

Beam 2020 Laphroaig

Aus den USA erreicht uns die Nachricht, dass bei Jim Beam ein Arbeitskampf um bessere Arbeitsverträge zu einem Streik zu eskalieren droht. Am Freitag Abend haben die Mitarbeiter dort einen weiteren Vorschlag des Unternehmens zur Beilegung des Konflikts mit großer Mehrheit abgelehnt, berichtet unter anderem die Star Tribune in ihrer aktuellen Ausgabe. Damit ist der neu angebotene Arbeitsvertrag für zwei Destillerien in Kentucky abgelehnt.

Nachdem sich die Arbeiter schon sehr deutlich in einer früheren Abstimmung für Streikmaßnahmen ausgesprochen haben, scheint eine Arbeitsniederlegung bei Jim Beam unausweichlich geworden zu sein.

Schon heute am Morgen Ortszeit (also bei uns am frühen Nachmittag) könnten die beiden Destillerien in Clermont und Boston, Kentucky, bestreikt werden. Das Unternehmen gab bekannt dass, sollte es zu einer Bestreikung kommen, die Produktion dank vorbereiteter Pläne dennoch fortgesetzt werden könne.

Ein Sprecher der Destillerie gab vorsorglich bekannt, dass dank der Lagerbestände durch einen Streik keine Knappheit an Jim Beam Bourbon gegeben wäre.

Update 18:00 – der Streik hat nun in den beiden Destillerien begonnen.

Jim Beam Distillery

Whiskyexperts Twitter

Unsere Partner

GaG Partnerbutton
Whiskyhaus Button
Mackmyra Partnerbutton
Kaspar Button
JJCorryIW Button
St. Kilian Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Button Kirsch Whisky
Whiskybotschaft Button
Partnerbutton Frank Bauer

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

PR: Brown-Forman Deutschland launcht neues Sammlerstück: Woodford Reserve Master’s Collection 2020

Ab Februar 2021 erscheint dieser Bourbon bundesweit im ausgewählten Fachhandel

PR: Hinch Distillery und Spirit of Yorkshire ab sofort bei Schlumberger

Die Vertriebsgesellschaft verzeichnet zwei Neuzugänge im Whisk(ey)-Sortiment

Serge verkostet: Weitere Blends und Blended Malts

Zehn große Unbekannte mit respektablen bis sehr guten Bewertungen

PR: Private Edition No.8 der Whiskybotschaft: Mariner’s 8th Day Dram – Bunnahabhain 2008 / 2020  Signatory Vintage 

Die achte Private Edition der Whiskybotschaft ist auf 313 Flaschen limitiert und kommt aus einem 1st Fill Sherry Hogshead

Neu: Ledaig Sinclair Series Rioja Cask Finish

Er lagerte zunächst in ex Bourbonfässern und durfte danach noch für 18 Monate in spanischen Rioja Rotweinfässern nachreifen

Jameson Bow Street zum dritten Mal in Folge als Distillery Tour of the Year ausgezeichnet

Die Touristenattraktion in Dublin konnte sich bei den World Travel Awards (WTA) durchsetzen

PR: Neue Abfüllungen von Abhainn Dearg bei Straight Whisky Austria

Die Abfüllungen sind die aktuellsten der Destillerie auf den Äußeren Hebriden

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Buchwerbung
X