Neues rund um die Islay-Destillerie Gartbreck: Der Streit um das Grundstück, das neben der Brennerei liegt und für einen Bau dringend benötigt wird, scheint nun beigelegt. Eine Einigung zwischen Jean Donnay und dem unabhängigen Abfüller Hunter Laing, der ja selbst eine Brennerei auf Islay errichtet (Ardnahoe), scheint laut scotchwhisky.com erfolgt zu sein.

Es wurde laut dem Bericht ein Kaufpreis vereinbart, zu dem Jean Donnay das Grundstück erweben kann. Es ist anzunehmen, dass der Preis dergestalt ist, dass Donnay das Grundstück auch erwerben wird – ob die Finanzierung der Destillerie Gartbreck selbst ebenfalls gesichert ist, ist nicht bekannt.

Schön jedenfalls, dass in die ganze Sache Bewegung kommt, wie nach einem Facebook-Posting von Donnay vor einigen Tagen schon zu vermuten war, in dem er Gartbreck als 10. Islay-Destillerie vorstellte

Die neue Gartbreck-Distillery (3D-Rendering)