Dienstag, 02. März 2021, 01:43:46

Lark Distillery veröffentlicht 1000-Dollar-Whisky „Rare Cask PARA 100“

In Fässern gereift, die zuvor 100 Jahre alten fortifizierten australischen Wein hielten...

Für australischen Whisky ist der Preis der neuen Abfüllung aus der Lark Distillery nicht von schlechten Eltern – aber die Besonderheiten rund um ihn machen ihn auch zu einer ganz speziellen Abfüllung:

Der „Rare Cask PARA 100“ aus Tasmanien ist zwar vom Whisky her „nur“ fünf bis sechs Jahre lang in einer Kombination aus ex-Port, ex-Sherry und ex-Bourbonfässern gereift (das „nur“ ist mit etwas Vorsicht zu betrachten, da die Reifungsprozesse in Tasmanien schneller ablaufen als zum Beispiel in Schottland und Irland), durfte aber danach in einem Fass aus dem südastralischen Seppeltsfield Weingut nachreifen, das für die Reifephase ihres 100 Jahre alten Para Vintage Tawny verwendet wurde, also eines der ganz selten gewordenen echten alten und nicht schnell mit Port oder Sherry präparierten Fässer. Noch dazu ist es der einzige australische fortifizierte Wein (Port darf er sich ja der Herkunft wegen nicht nennen), der seit der Vintage 1907 eine perfekte 100/100 Bewertung von James Halliday erhalten hat.

Dass zwei bis drei Monate Finish genügten, liegt dann auch an der Intensität des Holzes des Fasses (das nicht 100 Jahre alt ist, auch das sei gesagt, sondern in der letzten Reifephase verwendet wurde), das diesen bereits lange gereiften fortifizierten Wein halten konnte. Die Tasting Notes im Original lesen sich so:

Nose

A rich and impossibly sticky embrace of treacle pudding with brandied custard, wood-fired raisin bread, mulberry syrup, and blackberry blossoms.

Palate

Preserved cherry sweetness with deep, dark undertones of saddle leather, fresh tobacco, and beloved antique furniture. Polished tannins and the unmistakable age of the oak create chapters of mouthwatering complexity that speak of elegance and intrigue.

Finish

Impossibly long and luxurious. Cocoa nibs, coffee, blackberry jam, dark fruit cake, and fireside chats that extend into the early hours of the morning.

Für die umgerechnet rund 650 Euro bekommt man dann eine 0,7l Flasche (limititert auf 429 Abfüllungen) und dazu eine Flasche mit 100 ml des Whiskys, um ihn probieren zu können, ohne gleich die große Flasche anbrechen zu müssen.

Natürlich ist es nicht gerade einfach, günstig und rasch, diesen Whisky aus Australien zu importieren, für unsere Leser mit einem mutigen Herzen und einem dominanten Verlangen, ihn in ihre Sammlung einzuverleiben, haben wir hier natürlich dennoch die Verlinkung zum Shop parat: Den Lark Distillery „Rare Cask PARA 100“ können Sie hier kaufen. Und falls Sie uns in Australien lesen: Ab heute kommt er dort auch in ausgewählte Shops.

In Fässern gereift, die zuvor 100 Jahre alten fortifizierten australischen Wein hielten...

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X