Mittwoch, 25. November 2020, 06:43:45

meinwhisky.com: Keine Zukunft für Tasting Fellows in Sicht

Beam 2020 Bowmore

Tasting-Fellows

Tasting Fellows ist ein relativ neuer unabhängiger Abfüller. Gründer Lorenz Schreier kaufte 1997 ein Fass frisch destillierten Whisky der Arran Distillery, ließ es Ende 2011 abfüllen und fand unter Freunden und Bekannten viele Abnehmer. Die positive Resonanz auf sein Bottling und sicherlich auch der Spaß an dieser Arbeit führte zur Gründung des unabhängigen Abfüllers Tasting Fellows (ein Interview, in dem er sich und Tasting Fellows vorstellt, finden Sie bei Petra Mildes www.meinwhisky.com).

Doch aufgrund der momentanen Situation auf dem Fasshandel-Markt findet Lorenz Schreier keinen Nachschub für weitere Abfüllungen. Wegen der hohen Nachfrage nach gereiftem Whisky ist der Markt leergefegt. Die hohe Nachfrage der BRIC-Länder (Brasilien, Russland, Indien und China) und die Tendenz, dass die Whiskyhersteller das Geschäft mit Einzelfässer lieber in Eigenregie führen wollen, führen dazu, dass es fast nur noch für die großen unabhängigen Abfüller möglich ist, Fässer zu erwerben. Die Kleineren haben die Möglichkeit, sehr viel Geld für den Kauf eines Fasses in die Hand zu nehmen oder in einem Paket ein abfüllungswürdiges Fass nur mit weiteren Fässern ohne Abfüllungsreife zu erwerben. Lorenz Schreier wählt aus diesen beiden Möglichkeiten die dritte. Er wird, solange sich die Einkaufssituation für ihn nicht verbessert, keine weiteren Abfüllungen präsentieren. Sein komplettes Statement zu seiner Situation und seinem Entschluss finden Sie ebenfalls bei Petra Mildes www.meinwhisky.com.

Folgt ein langsames Sterben der kleinen unabhängigen Abfüller? Viele betreiben dieses Geschäft mit viel Herzblut, kombinert mit einem sehr großen finanziellen Risiko, welches in der nächsten Zeit sich wohl nur noch erhöhen wird. Und die Möglichkeit einiger der großen schottischen Unabhängigen Abfüller haben sie nicht. Ein Grund für den Neubau der Brennerei Kingsbarns und Ardnamurchan ist sicherlich, in der Zukunft Single Malts dieser Destillerien auf den Markt zu bringen. Doch Wemyss und Adelphi haben noch einen weiteren Vorteil: Sie können schon bald Fässer ihres Whiskys gegen Fässer aus anderen Brennereien tauschen und so ihren Bedarf an Single Casks für ihre eigenen Abfüllungen decken.

Whiskyexperts Twitter

Unsere Partner

JJCorryIW Button
Button Kirsch Whisky
Whiskyhaus Button
Kaspar Button
Mackmyra Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
St. Kilian Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskybotschaft Button
GaG Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Neu: Glen Scotia 30yo

In UK kostet der neue Glen Scotia umgerechnet 950 Euro - nur 500 Flaschen davon wurden abgefüllt

Schon bald: Ardbeg 25yo

Der Whisky wird rund um den Jahreswechsel erscheinen - Preis wurde noch keiner genannt

PR: Glenfiddich startet neue Werbekampagne mit Schauspielerin Michelle Dockery

Der Star aus Downtown Abbey wirbt nun für Glenfiddich

PR: Neues von Kirsch Import – Gordon & MacPhail, Signatory, Elements of Islay

Elf Neuheiten aus Schottland - schon bald bei Ihrem Händler

PR: Diageo startet neuen Zehnjahres-Aktionsplan für Nachhaltigkeit

Vier konkrete Ziele will Diageo bis 2030 mit seinem Aktionsplan „SOCIETY 2030: SPIRIT OF PROGRESS“ erreichen

Neu: Teeling Wonders of Wood Amburana Cask im Online Shop der Destillerie

Für die Fässer wurde brasilianisches Hartholz verwendet - sie sind meist nur in Brasilien in Verwendung

Jobangebot: Brand Ambassador/Brand Influencer (m/w/d) für Mackmyra auf Minijobbasis

Ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld wartet auf die Interessenten

Ralfy verkostet: Drei Alternativen zu Scotch (Review #853)

Eine ungewöhnliche Folge der Verkostungen bei Ralfy - Empfehlungen ohne Verkostung

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
FrankBauer
X