Freitag, 09. Dezember 2022, 22:55:12

Neuer Bowmore aus dem Portfass

bm23

Bowmore hat sich ja in letzter Zeit – zumindest unserer Meinung nach – von den heftigen Veilchenanfällen erholt, die den Whisky aus dieser Destillerie für manche sehr schwer trinkbar machten. Umso gespannter kann man auf einen neuen Bowmore sein, der angekündigt wurde: Ein 23jähriger Bowmore aus dem Jahr 1989, im Portfass gereift und mit 50,8% abgefüllt. Er sollte in Kürze erhältlich sein. Und: man gibt sich bei Bowmore geheimnisvoll um eine weitere Neuheit – sie soll etwas „Teuflisches“ werden. Mal sehen, wann man dazu Genaueres erfährt.

Nachtrag (13:28): Obwohl wir noch kein genaues Release-Datum in Erfahrung bringen konnten, wissen wir zumindest jetzt den Preis: Der Bowmore wird in England 380 Pfund kosten – kein Pappenstil, wenn man so sagen darf…

4 Kommentare

  1. Lieber Helge Dörsam, wir wissen es NOCH nicht, aber sobald wir es wissen, wissen Sie es auch von uns 🙂

  2. Lieber Helge Dörsam, jetzt bitte festhalten. Wir haben soeben erfahren, dass der Bowmore in England 380 Pfund kosten wird. Also für einen 23jährigen ein ziemlich stolzer Preis. Wir updaten jetzt unseren Newsbeitrag entsprechend…

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -