Laut einem Bericht von Deadline News gehört nicht einmal mehr ein Viertel aller in Schottland beheimateten Destillerien Schotten, also Unternehmen, die in Schottland beheimatet sind und in der Mehrheit im Besitz von Personen aus Schottland sind. Gerade einmal 29 von 118 Destillerien entsprechen diesem Kriterium.

Mehr als die Hälfte allerdings gehören noch Unternehmen oder Personen, die sich dem United Kingdom zurechnen lassen; das vor allem dank Diageo, dem britischen Weltmarktführer. Diageo besitzt 27 Destillerien in Schottland.

20 Destillerien gehören französischen Unternehmen, sieben den Japanern. Es geht bei dieser Aufstellung nicht um Produktionsmenge, sondern ausschließlich um Produktionsstätten, wird betont.

Die Scotch Whisky Association, die SWA, sieht das Interesse der ausländischen Firmen an den Destillerien durchaus positiv.

Mehr Zahlen und Daten im verlinkten Artikel.

Unser Bild zeigt die Destillerie Cardhu. Rechte bei Cls_With_Attitude