Von den Veranstaltern des Whisky-Herbst in Berlin haben wir auch in diesem Jahr eine Pressemitteilung mit den wichtigen Infos zur am 1. und 2. September stattfindenden Messe erhalten. Wir bringen sie gerne für Sie:

18. „Whisky-Herbst“

Open-Air Veranstaltung mit Verkostung, Kaufmöglichkeit, Musik, Seminaren und schottischen Spezialitäten lockt vom 1. – 2. September 2017 Whisky-Liebhaber in die MALZFABRIK

In diesem September feiern die Initiatoren des seit 2000 jährlich stattfindenden „Whisky-Herbst“ das Festival zum 18. Mal. Die etablierte Whisky-Kenner-Messe lockt immer wieder eine große Anzahl von Freunden des edlen Tropfens, Aussteller, Händler, Interessierte und Kenner an, um über das „Wassers des Lebens“ zu fachsimpeln und es zu verkosten. Das zweitägige Open-Air-Festival startet am Freitag um 15 Uhr nun bereits zum fünften Mal in der
MALZFABRIK, Bessemerstraße 2-14, 12103 Berlin (nahe IKEA-Tempelhof). Am Samstag öffnet die Messe bereits um 12 Uhr.

Neben flüssigen Köstlichkeiten, bietet die Veranstaltung ein umfangreiches musikalisches Bühnenprogramm, bei der die keltische Lebensfreude nicht zu kurz kommt. Ca. 2.000 Sorten hochklassiger Whiskys, besonders aus Schottland und aus allen anderen bedeutenden Whisky-Regionen der Welt, werden von den wichtigsten Whisky-Importeuren aber auch von zahlreichen unabhängigen Abfüllern präsentiert.. Zusätzlich zum Außengelände bietet die Maschinenhalle Platz für etliche kleinere Aussteller. Wie schon in den vergangenen Jahren, können die Produkte nicht nur verkostet, sondern auch direkt von den Besuchern gekauft
werden. Neu seit 2016 ist, dass auch das Außengelände zum Teil überdacht wurde und die Besucher und Teilnehmer auch bei schottischem Wetter im Trockenen sein können. Auch in diesem Jahr werden zahlreiche Gäste aus den Brennereien anwesend sein und die Brennkunst aus ihrer Sichtweise erklären. Die meisten Seminare und Masterclass Tastings werden in schottisch (fast wie englisch…) abgehalten.

Aus den Destillen oder als deren Vertreter werden zu Gast sein:

  • George Grant, Glenfarclas
  • Douglas Cook, BenRiach/Glenglassaugh
  • Melanie Stanger, Springbank
  • Connor Booth, Irishman
  • Shilton Almeida, Paul John
  • Pramod S. Kashyap, Amrut
  • Tanja Bempreikz, Bourbon, Malt aus Schottland, Irland
  • Chantalle Seidler, Tobermory, Deanston
  • Thomas Zilm, Glenmorangie
  • Thomas Plaue, Malt/Blend aus Schottland
  • Dirk Becker, Rum
  • Nick Ravenhall und Pascal Penderak, Boutique-y Whisky
  • Timo Lamprecht, Whisky Weltreise
  • Ralf Zindel, Whisky Schottland-Australien
  • Michael Rennies, Teeling, Isle of Jura
  • Callum Fraser, Glen Scotia/Littlemill
  • Donald MacLellan, Loch Lomond Group

Der Eintrittspreis liegt unverändert bei 10 Euro. Im Preis enthalten ist ein limitiertes Tastingglas.
Wer neben dem Training der Geschmacksnerven auch sein theoretisches Wissen über Whisky erweitern möchte, meldet sich am besten im Vorfeld für eines der in den vier Seminarräumen angebotenen Kurse an.
Sammler und Stammbesucher freuen sich auf die 18. Sonderabfüllung, die exklusiv für den Whisky-Herbst entsteht. In diesem Jahr wird es ein 20 jähriger Clynelish Single Malt sein.
Traditionell bildet die Raritätenversteigerung einen Höhepunkt des „Whisky-Herbst“. Jeder Aussteller stellt mindestens eine besondere Flasche seines Hauses für die Auktion zur Verfügung. Der Erlös der Versteigerung der edlen Tropfen wird an soziale Projekte in Deutschland und Schottland gespendet.
Nähere Informationen zum Programm, Seminaren, Sonderabfüllungen und Ticketpreisen: finden Sie unter http://www.whisky-herbst.de/index.html.